vergrößernverkleinern
Greg Monroe #55von den Philadelphia 76ers im fünften Spiel der zweiten Runde der 2019 NBA Playoffsgegen die Toronto Raptors in der Scotiabank Arena in Mai 7, 2019 in Toronto, Canada
Greg Monroe ist der Transferhammer des FC Bayern Basketball © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Transfer von Greg Monroe aus der NBA in die BBL ist ein riesen Coup für den FC Bayern München. Für Monroe ist die BBL der perfekte Platz zu diesem Zeitpunkt.

Der neue Center des FC Bayern Basketball Greg Monroe ist am Freitag im Audi Dome vorgestellt worden.

Der frühere NBA-Spieler (632 Einsätze) bezeichnet den deutschen Meister als den "besten Ort, um zu spielen" und um die Karriere fortzusetzen. Das hohe Level in Deutschland hat ihn zu diesem Schritt gebracht.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

"Ich habe viele Freunde und ehemalige Teamkollegen, die nach Deutschland gekommen sind. Mit denen bin ich ständig in Kontakt geblieben und sie hatten alle nur gute Dinge zu sagen", so Monroe.

Meistgelesene Artikel

Bisher stand noch kein Spieler mit Monroes NBA-Erfahrung in Deutschland unter Vertrag. Eine Belastung stellt dieser Umstand aber nicht dar für den ehemaligen NBA-Star. "Es geht nicht um mich. Ich bin hier bei einem Champion, der zweimal in Folge die Liga gewonnen hat, stellte "the Moose" sich selbst in den Hintergrund. "Ich schaue nie aus einer selbstsüchtigen Perspektive auf das Spiel. Der Verein hat sich den Druck hart erarbeitet. Nun bin ich hier und ich hoffe, wir können den Erfolg fortsetzen", peilt er weitere Meistertitel an.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Zuletzt stand der 29-Jährige bei den Philadelphia 76ers unter Vertrag. 2010 wurde er als siebter Spieler im NBA Draft von den Detroit Pitsons ausgewählt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image