Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Serbiens Trainer Sasha Djordjevic verkündet nach dem letzten Auftritt seines Teams bei der Basketball-WM seinen Rücktritt. Er nennt den Grund dafür.

Die serbische Basketball-Nationalmannschaft muss sich einen neuen Trainer suchen.

Der bisherige Headcoach Sasha Djordjevic verkündete am Samstag, nachdem sein Team gegen die Tschechische Republik gewonnen hatte und damit Platz fünf sicherte, seinen Rücktritt.

Djordjevic bestätigt Medienberichte

"Ich hörte davon. Ja, es stimmt. Ich werde gehen", sagte der frühere Bayern-Trainer auf der Pressekonferenz nach dem Spiel, als er auf Berichte in den serbischen Zeitungen angesprochen wurde. Er ergänzte: "Ich hätte mein Amt auch niedergelegt, wenn wir unsere Ziele bei der WM erreicht hätten. Ich habe diese Entscheidung bereits vor dem Sommer getroffen."

Anzeige

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga sowie die gesamte Basketball WM live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Er wolle "mehr Zeit mit seiner Familie" verbringen, nannte Djordjevic als Hauptgrund für seine Entscheidung. 

Meistgelesene Artikel

Serbien war gemeinsam mit den USA als Top-Favorit in die WM in China gegangen, scheiterte dann aber bereits im Viertelfinale am späteren WM-Finalisten Argentinien.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image