vergrößernverkleinern
Laura Ludwig und Margareta Kozuch verloren zum Auftakt gegen ein Schweizer Duo
Laura Ludwig und Margareta Kozuch verloren zum Auftakt gegen ein Schweizer Duo © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Laura Ludwig und Margareta Kozuch scheitern beim Beachvolleyball-Turnier in Gstaad frühzeitig. Auch ein weiteres deutsches Duo fährt vorzeitig nach Hause.

Beachvolleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig kommt mit ihren neuen Partnerin Margareta Kozuch weiter nicht in Schwung. Das Hamburger Duo schied nach zwei Niederlagen beim Majorturnier in Gstaad/Schweiz schon in der Vorrunde aus.

Nach einem 1:2 zum Auftakt gegen die Brasilianerinnen Ana Patricia/Rebecca unterlag das Duo am Donnerstag den WM-Fünften Nadesda Makrogusowa/Swetlana Cholomina (Russland) mit 17:21, 18:21.

Damit landeten Ludwig/Kozuch, die sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld gekämpft hatten, in der Gruppe E auf dem vierten und letzten Rang. Für den geteilten 25. Platz erhielt das Nationalteam 360 Weltranglistenpunkte und rund 3500 Euro Preisgeld.

Anzeige

Ebenfalls bereits in der Gruppenphase gescheitert sind Nils Ehlers/Lars Flüggen und Karla Borger/Julia Sude. Borger/Sude unterlagen im deutschen Duell Victoria Bieneck und Isabel Schneider 0:2 (18:21, 14:21).

Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur verloren ihr zweites Gruppenspiel zwar ebenfalls, haben durch den Sieg im Auftaktmatch und das Aus von Ludwig/Kozuch aber trotzdem das Sechzehntelfinale sicher.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image