Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sarah Pavan und Melissa Humana-Paredes sorgen bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg für ein Novum. Das Duo aus Kanada schreibt Geschichte.

Sarah Pavan und Melissa Humana-Paredes haben bei den Beachvolleyball-Weltmeisterschaften in Hamburg den Titel und die erste WM-Medaille für Kanada überhaupt gewonnen.

Zudem sicherten die beiden ihrem Land einen Startplatz bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio.

SPORT1 zeigt die Highlights vom 9. Tag der Beachvolleyball-WM und dem Finale der Frauen ab 19.30 Uhr im Stream und im TV

Anzeige

Im Finale am Rothenbaum setzten sich die Weltranglistensechsten gegen Ex-Weltmeisterin April Ross und Alexandra Klineman (USA) mit 2:0 (23:21, 23:21) durch.

Die Bronzemedaille ging an die Australierinnen Mariafe Artacho/Taliqua Clancy.

Klineman/Ross hatten in der Runde der letzten 32 die Titelverteidigerin Laura Ludwig und ihre Partnerin Margareta Kozuch aus dem Turnier befördert.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image