vergrößernverkleinern
Julius Thole (l.) und Alexander Brouwer wollen ihren Lauf an Tag zwei fortsetzen
Julius Thole (l.) und Alexander Brouwer wollen ihren Lauf an Tag zwei fortsetzen © Conny Kurth/DVV
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

In Düsseldorf kämpfen wieder acht Teams um das DM-Ticket für Timmendorf. Bei den Top-Teams haben Julius Thole und Alexander Brouwer das Finale fest im Blick.

Es ist wieder Strandparty angesagt!

Nach den Frauen sind nun die Männer wieder am Start und baggern und pritschen sich durch den Düsseldorfer Sand. (Beachvolleyball: "Road to Timmendorfer Strand", Samstag und Sonntag LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM).

Bei den Top-Teams haben sich Julius Thole und Alexander Brouwer ins Halbfinale gekämpft. Sie treffen auf die Brüder David und Bennet Poniewaz (ab 9.30 Uhr im LIVESTREAM).

Anzeige

Die deutschen Meister gewannen ihre vier Gruppenspiele ohne Satzverlust. Die beiden Brüder zeigten sich in guter Laune und scherzten nach dem Sieg locker im Interview mit SPORT1-Experte Julius Brink.

Thole greift ohne Wickler nach Meistertitel

"Ja uns ist dass sch*** egal, wir gehen auf den Court, wenn wir angesetzt sind und dann machen wir das Spiel, entweder es klappt, oder es klappt nicht", witzelte Bennet Poniewaz auf die Frage, ob sie bei solchen heißen Temperaturen auch zu anderen Tageszeiten trainieren. Im zweiten Halbfinale treffen Becker/Schröder auf Winter/Zemljak.

Das Finale überträgt SPORT1 ab 15 Uhr LIVE im TV

Meistgelesene Artikel

Ihr Ticket zum Finalturnier sicherten sich am Samstag mit Halbfinalsiegen beim DM-Qualifikationsturnier Lennart Kroha und Harry Schlegel. "Wir sind froh, dass wir die erste Chance nutzen konnten und nicht mehr morgen spielen müssen, da wird es wahrscheinlich ähnlich heiß. Wir freuen uns riesig, dass es geklappt hat", resümierte Lennart Kroha die Ausgangslage nach der finalen Partie.

Insgesamt treten zu jedem Turnier pro Geschlecht 16 Duos an, die in zwei Teilnehmerfelder aufgeteilt werden. Die Top Acht der deutschen Rangliste, die gleichzeitig bereits für die Beach-DM qualifiziert sind, treffen in einem eigenen Turnier aufeinander und ermitteln die Sieger.

Auch die Brüder Benedikt und Jonas Sagstetter konnten sich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.

Die beiden unterlegenen Duos Krippes/Lohmann und Brand Reinhard spielen am Sonntag einen dritten direkten Qualifikanten aus. 

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Das zweite Teilnehmerfeld besteht aus weiteren Teams der deutschen Rangliste nach Platz acht. Diese versuchen sich ein Ticket nach Timmendorfer Strand zu schnappen. Denn nur die Finalisten sowie der dritte Platz schaffen auf den jeweils drei Turnieren den Sprung zur Beach-DM.

SPORT1 begleitet "Road to Timmendorfer Strand"

SPORT1 ist am Samstag und Sonntag auf seinen Plattformen im Free-TV, im Livestream auf SPORT1.de und auf SPORT1+ mittendrin. Kommentator Dirk Berscheidt und Moderator Julius Brink, Olympiasieger von 2012, berichten live von vor Ort.

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang! 

Begleitend zu den TV-Übertragungen der "Road to Timmendorfer Strand" startet SPORT1 mit "Shorts – Strandpunkte mit Julius Brink" auch einen eigenen Podcast. 

Olympiasieger Julius Brink, David Klemperer, Olympia-Fünfter 2008, und Journalist Fabian Wittke kommentieren in dem wöchentlichen Format das sportliche Geschehen auf der Tour und holen Spieler, Trainer und Funktionäre zum Interview.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image