Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Max Hopp und Martin Schindler müssen sich im Achtelfinale des World Cup of Darts Belgien geschlagen geben. England unterliegt sensationell einem Nachbarn.

Deutschland hat beim World Cup of Darts den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Max Hopp und Martin Schindler unterlagen beim Heimspiel in Hamburg Belgien klar mit 0:2 und schafften damit die angestrebte Überraschung bei der Team-WM nicht. (Alle Ergebnisse des World Cup)

In der Abendsession ereilte auch Topfavorit England das Aus. Gegen den Nachbarn Irland verloren die an Nummer eins gesetzten Rob Cross und Michael Smith sensationell mit 0:2.

Anzeige

DAZN gratis testen und den World Cup auf Darts live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Cross und Smith verlieren sensationell

"Bully Boy" Smith hatte beim 3:4 gegen Steve Lennon noch Pech, 2018er-Weltmeister Cross erwischte gegen William O'Connor dagegen einen ganz schlechten Tag und unterlag mit 1:4.

Damit kann England nicht mehr Rekordsieger der Team-WM werden, bei den bisherigen acht Auflagen gewann England wie auch die Niederlage je viermal. Oranje mit Weltmeister Michael van Gerwen setzte sich im letzten Spiel des Abends souverän mit 2:0 gegen Polen durch.

Hopp gegen van den Bergh chancenlos

Im deutschen Match stand Schindler kurz vor dem Sieg, unterlag jedoch trotz zweier Matchdarts Kim Huybrechts mit 3:4. Im Anschluss stand Deutschlands Nummer eins Max Hopp gegen Dimitri van den Bergh auf verlorenem Posten und verlor klar mit 0:4.

Zum Auftakt hatten Hopp/Schindler am Donnerstag noch deutlich gegen Ungarn gewonnen.

Neben den an Nummer sieben gesetzten Belgiern schaffte auch Schottland den Einzug ins Viertelfinale. Gary Anderson und Peter Wright hatten gegen Schweden keine Probleme und gewannen mit 2:0.

Auch Österreich steht nach dem 2:0 gegen die USA im Viertelfinale.

Meistgelesene Artikel

Die Ergebnisse der zweiten Runde (zwei Einzel, Best of 7 Legs; ein Doppel, Best of 7 falls nötig):

Südafrika - Neuseeland 1:2
Vernon Bouwers - Cody Harris 0:4
Devon Petersen - Haupai Puha 4:0
Petersen/Bouwers - Harris/Puha 2:4

Singapur - Japan 0:2
Paul Lim - Seigo Asada 3:4
Harith Lim - Haruki Muratmatsu 2:4

Schottland - Schweden 2:0
Gary Anderson - Magnus Carls 4:0
Peter Wright - Dennis Nilsson 4:2

Belgien - Deutschland 2:0
Kim Huybrechts - Martin Schindler 4:3
Dimitri van den Bergh - Max Hopp 4:0

Jetzt das Starterset sichern – hier geht’s zum SPORT1-Darts-Shop | ANZEIGE

Australien - Kanada 0:2
Simon Whitlock - Dawson Murschell 3:4
Kyle Anderson - Jim Long 3:4

Österreich - USA 2:0
Zoran Lerchbacher - Darin Young 4:1
Mensur Suljovic - Chuck Puleo 4:0

England - Irland 0:2
Michael Smith - Steve Lennon 3:4
Rob Cross - William O'Connor 1:4

Niederlande - Polen 2:0
Michael van Gerwen - Krzysztof Ratajski 4:2
Jermaine Wattimena - Tytus Kanik 4:1

Das Viertelfinale:

Sonntag, 9. Juni, ab 13.30 Uhr:

Irland - Österreich
Kanada - Niederlande
Schottland - Belgien
Neuseeland - Japan

Nächste Artikel
previous article imagenext article image