vergrößernverkleinern
Darts-WM 2019: Rowby-John Rodriguez wird SPORT1-Experte bei WM
Rowby-John Rodriguez im Gespräch mit Sascha Bandermann © SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rowby-John Rodriguez wird die entscheidende Phase der Darts-WM 2019 als SPORT1-Experte begleiten. Der Österreicher war im Alexandra Palace selbst am Start.

Von der Bühne im "Ally Pally" ans SPORT1 Mikrofon: Der Österreicher Rowby-John Rodriguez steigt nach den Weihnachtsfeiertagen als neuer SPORT1 Experte bei den Übertragungen der Darts-WM ein.

"Little John" war in diesem Jahr bereits zum vierten Mal beim Jahres-Highlight im Londoner Alexandra Palace dabei und erreichte erstmals in seiner Karriere die 2. Runde. Dort unterlag der 24-Jährige dem Spanier Cristo Reyes knapp mit 2:3.

"Ich freue mich als SPORT1 Experte weiter bei der WM dabei zu sein," sagt Rodriguez über seine neue Aufgabe.

Anzeige

Der gebürtige Wiener hat seine Premiere am kommenden Donnerstag, 27. Dezember und wird anschließend die Liveübertragungen an der Seite von Kommentator Basti Schwele bis zum Finale am Dienstag, 1. Januar begleiten.

Starke Quoten bei Hopp vs. van Gerwen

Mit dem Topspiel zwischen Max Hopp und Michael van Gerwen hat SPORT1 die bislang besten Einschaltquoten bei dieser Darts-WM erzielt und erstmals im Turnierverlauf die Millionenmarke geknackt: In der Spitze sahen die Abendsession am gestrigen Samstag bis zu 1,24 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (Z3+), im Schnitt waren 670.000 Zuschauer (Z3+) live im Free-TV dabei.

Die Marktanteile der Übertragung mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Kevin Münch lagen bei den Gesamt-Zuschauern bei 2,4 Prozent und in der Kernzielgruppe der Männer 14-59 Jahre (M14-59) bei 4,8 Prozent.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image