Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Mit 49 Jahren steht Eishockey-Legende Jaromir Jagr in seiner Heimat noch immer auf dem Eis. Langsam allerdings beginnt auch er, den Zahn der Zeit zu spüren.

Spielt er immer noch?

Um die wichtigste Frage gleich zu Beginn zu beantworten: Ja, er spielt immer noch.

Jaromir Jagr steht auch mit mittlerweile 49 Jahren immer noch als Profi auf dem Eis - und läuft und läuft und läuft.

Anzeige

Auch, wenn es nicht mehr die NHL ist, lässt der Tscheche seine Klasse auch heute noch bei seinem Stammverein Rytiri Kladno in der zweiten tschechischen Liga aufblitzen.

Jagr, der zwischen 1990 und 2018 1733 Hauptrunden- sowie 208 Playoff-Partien (844 Tore, 1278 Vorlagen) für neun Teams in der NHL absolvierte, ist seit 2018 zurück in seinem Heimatland.

Meistgelesene Artikel

Jagr verfolgt Mission Wiederaufstieg

Im Frühjahr 2019 führte er Kladno, wo er auch Mit-Eigentümer und Präsident ist, mit vier Toren zum entscheidenden 4:2-Sieg gegen den HC Ceske Budejovice und damit in die erste Liga.

Jaromir Jagr spielt in der 2. tschechischen Liga noch immer
Jaromir Jagr spielt in der 2. tschechischen Liga noch immer © Imago

Ein Jahr später musste der Klub mit Jagr aber als Tabellenletzter zurück in die Zweitklassigkeit. In diesem Jahr will Jagr mit seinem Team den direkten Wiederaufstieg schaffen - und bislang sieht es gut aus.

Kladno schloss die Hauptrunde mit vier Punkten Vorsprung als Tabellenführer ab. In den Playoffs führt das Team in der Halbfinal-Serie gegen den Sechsten der Hauptrunde, HC Poruba, mit 3:0 (Best-of-Five-Serie). Jagr selbst steuerte bislang drei Tore und 16 Assists zur Mission Wiederaufstieg bei.

Alles aus der Welt des Eishockeys

Jagr im Triple Gold Club

Seit nunmehr 33 Jahren spielt Jagr professionell Eishockey, 24 Jahre davon in der stärksten Liga der Welt, wo er zur Legende aufstieg.

Mit den Pittsburgh Penguins (1990 bis 2001) gewann der Flügelspieler zweimal den Stanley Cup (1991 und 1992), erhielt fünfmal die Art Ross Trophy als bester Scorer der regulären Saison (1995 und 1998–2001) und hält mehrere Franchise-Rekorde.

Ein dritter Triumph im Stanley Cup blieb ihm verwehrt, am nähesten dran war er 2013 mit den Boston Bruins, die Finalserie gegen die Chicago Blackhawks ging aber mit 2:4 verloren.

Auch fernab der Klubebene gewann er alles, was es in diesem Sport zu gewinnen gibt. Neben Olympia-Gold bei den Winterspielen 1998 in Nagano (in Tschechien wurde dazu sogar eine Oper geschrieben!) feierte er mit der tschechischen Nationalmannschaft zwei Weltmeistertitel (2005 und 2010). Dadurch zählt er seit 2005 zum überaus exklusiven "Triple Gold Club".

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Jagr mit Kurzauftritt in Deutschland

Jagr bestritt in seiner langen Karriere tatsächlich auch einmal ein Spiel in einer deutschen Liga.

Im Januar 1995, während des Spielerstreiks in der NHL, lief er für die zweitklassigen Schalker Haie auf. Nach nur 27 Sekunden traf er bereits zum 1:0. Die Partie endete 20:3 mit zehn Assists von Jagr. Ob es dafür eine fürstliche Entlohnung gegeben hatte?

"Das einzige, was er haben wollte, war ein Jägerschnitzel mit Pommes und Majo", erzählte einst Kay Fischbach, ehemaliger Präsident der Schalker Haie.

Um beim Thema zu bleiben: Jagr hatte bei den Penguins auch eine eigene Erdnussbutter-Sorte.

Jagr direkt hinter dem großen Gretzky

Bis heute gilt das Phänomen Jagr als einer der besten Rechtsaußen in der NHL.

Mit 1921 Scorerpunkten aus 1733 Hauptrunden-Spielen steht er in der Bestenliste direkt hinter dem großen Wayne Gretzky (2857) auf Platz zwei.

In der Torjägerliste rangiert er mit 766 Hauptrunden-Toren auf Position drei, öfter trafen nur ebenfalls Gretzky (894) sowie der 2016 verstorbene "Mr. Hockey" Gordie Howe (801).

Spielplan und Ergebnisse der NHL

Wann beendet Jagr seine Karriere?

Wie lange er noch weitermachen will?

"Ich kann nicht sagen, wie lange ich noch spielen will", antwortete er kürzlich auf die Frage nach seiner Zukunft als aktiver Profi: "Das Spiel wird von Jahr zu Jahr schwieriger. Es fällt mir nicht leicht, mich immer wieder neu zu motivieren. Dennoch denke ich nicht, dass diese Saison die letzte in meiner Karriere sein wird."

Langsam aber sicher merkt auch der Unverwüstliche, wie 33 Jahre Profisport an seinem Körper nagen. Bart und Schläfen sind mittlerweile ziemlich grau geworden. Vor vier Jahren bestritt er noch 82 Saisonspiele, in dieser Spielzeit werden es maximal 36.

Jaromir Jagr ist heute 49 - und denkt weiter nicht ans Karriere-Ende
Jaromir Jagr ist heute 49 - und denkt weiter nicht ans Karriere-Ende © Imago

Hatte er 2014 noch getönt: "Ich werde nicht alt. Ich weiss nicht warum. Da musst du Gott fragen", muss er heute zugeben, dass er wohl doch nicht bis in alle Ewigkeit weitermachen kann.

Hat er den rechtzeitigen Absprung verpasst? Dazu hat Jagr selbst eine klare Meinung: "Ich stimme Leuten nicht wirklich zu, die sagen, dass man auf dem Höhepunkt aufhören muss, damit einen die Menschen in Erinnerung behalten. Ich glaube, das ist Bullshit."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image