vergrößernverkleinern
Eishockey, CHL: EV Zug - EHC Red Bull München LIVE im TV und Stream  - Der EHC Red Bull München trifft im Achtelfinal-Rückspiel auf den EV Zug
Der EHC Red Bull München trifft im Achtelfinal-Rückspiel auf den EV Zug © Imago
teilenE-MailKommentare

Nach der Hinspiel-Niederlage muss der EHC Red Bull München in Zug gewinnen, um erstmals ins CHL-Viertelfinale einzuziehen. SPORT1 zeigt die Partie LIVE im TV.

Für den EHC Red Bull München wird es in der Champions Hockey League ernst.

Nach der knappen 2:3-Niederlage im Hinspiel ist der deutsche Serienmeister im Rückspiel beim EV Zug (CHL: EV Zug - EHC Red Bull München, ab 19.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) zum Siegen verdammt.

"Wir müssen Sie schlagen" fasste Trainer Don Jackson die Situation daher bereits am Montag treffend zusammen. 

Anders als im Fußball gibt es im Eishockey allerdings keine Auswärtstorregel. Sollten die Münchner nur mit einem Tor Differenz gewinnen, ginge es folglich in die zehnminütige Verlängerung. Gespielt wird dann im "Vier-gegen Vier" - der sogenannte "Sudden-Death-Modus". Das Team, das als erstes ein Tor erzielt, gewinnt das Match.

Sollte in der Overtime kein Tor fallen, müsste das Penaltyschießen für die Entscheidung sorgen.

Zug erst mit einer Niederlage im Wettbewerb

Eine einfache Aufgabe wird dies jedoch keinesfalls. In den bisherigen sieben Spielen mussten die Schweizer erst eine Overtime-Niederlage hinnehmen. Unter anderem wurden die Eisbären Berlin in der Gruppenphase zweimal bezwungen und beim 1:6 im zweiten Aufeinandertreffen förmlich aus der Halle geschossen. (SERVICE: Spielplan der Champions Hockey League)

"Das wird ein harter Kampf, aber wir wollen unbedingt weiterkommen", erklärte Stürmer Jakob Mayenschein und Maximilian Dauber ergänzte: "Wir können das Spiel noch drehen."

Die Münchner, bei denen NHL-Neuzugang Yasin Ehliz seine Premiere in der CHL feiern dürfte, zogen ihrerseits mit vier Siegen und zwei Niederlagen als Gruppenzweiter in die K.o.-Runde ein. Sollte sich der EHC tatsächlich gegen den EV Zug durchsetzen, stünde man erstmals im Viertelfinale der 2014 eingeführten Champions Hockey League. 

Im Vorjahr musste sich der EHC in der Runde der letzten Acht, trotz eines Erfolgs im Hinspiel, dem SC Bern geschlagen geben.

München gelingt Generalprobe 

Wichtig wird sein, dass sich die Münchner diesmal besser auf das schnelle Spiel der Gastgeber einstellen. "Wir müssen uns auf ihre Geschwindigkeit einstellen. Wenn uns das gelingt, dann bin ich sehr zuversichtlich", gab Mark Voakes bereits die Marschrichtung vor.

In Zug kommt es auch zu einem Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Der US-Amerikaner Garrett Roe, in der Saison 2014/15 Top-Scorer der Münchner, steht nach sechswöchiger Verletzungspause seit vergangenen Samstag wieder für den EV Zug auf dem Eis

Die Generalprobe für das Duell in der Bossard Arena ist schon mal gelungen. Am Sonntag feierten die Münchner einen knappen 4:3-Erfolg im Derby gegen die Straubing Tigers und hielten damit weiter Anschluss an Spitzenreiter Adler Mannheim.

Bereits ab 16.55 Uhr zeigt SPORT1 die Begegnung zwischen dem HC Pilsen und dem HC Bolzano im LIVESTREAM, SPORT1+ überträgt ab 17.55 Uhr die Partie zwischen Kärpät Oulu und ZSC Lions Zürich LIVE im TV

So können Sie EV Zug - EHC Red Bull München live sehen:

TV: SPORT1
STREAM: SPORT1
LIVESCORES: Sport1.de und SPORT1 App

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image