vergrößernverkleinern
Die Eisbären Berlin freuen sich über einen Neuzugang
Die Eisbären Berlin freuen sich über einen Neuzugang © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Berlin - Im Kampf um die DEL-Playoffs empfangen die Eisbären Berlin den ERC Ingolstadt. Gelingt dem ERC die Trendwende, um die gute Ausgangsposition nicht zu verspielen?

Vor drei Spieltagen stand der ERC Ingolstadt in der Tabelle der DEL noch vor den Eisbären Berlin. Seitdem hat sich einiges getan: Die viertplatzierten Eisbären haben aktuell acht Punkte Vorsprung auf die Panther, die nach drei Niederlagen in Folge auf Rang sechs zurückgefallen sind.

Der ERC braucht damit in Berlin dringend eine Trendwende, um die gute Ausgangsposition für die Playoffs nicht zu verspielen (DEL: Eisbären Berlin - ERC Ingolstadt ab 17 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und im Livestream). Hoffnung macht die Statistik, denn in den bisherigen drei Duellen in dieser Saison behielt stets das Auswärtsteam die Oberhand. 

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Im letzten Duell im Januar setzte sich der ERC aus Ingolstadt mit 4:5 nach Penaltyschießen durch. 

Meistgelesene Artikel

So können Sie Eisbären Berlin - ERC Ingolstadt LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: MagentaSport
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Die weiteren Spiele des 43. Spieltags in DEL

Fishtown Pinguins - Adler Mannheim (ab 14 Uhr im SPORT1-Liveticker)
Augsburger Panther - Krefeld Pinguine (ab 14 Uhr im SPORT1-Liveticker)
Düsseldorfer EG - Grizzlys Wolfsburg (ab 16:30 Uhr im SPORT1-Liveticker)
Iserlohn Roosters - Thomas Sabo Ice Tigers (ab 16:30 Uhr im SPORT1-Liveticker)
Straubing Tigers - Schwenninger Wild Wings (ab 16:30 Uhr im SPORT1-Liveticker)
Kölner Haie - EHC Red Bull München (ab 19:00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image