vergrößernverkleinern
Nicolas Appendino von Red Bull München droht das Saison-Aus
Nicolas Appendino von Red Bull München droht das Saison-Aus © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Titelkandidat Red Bull München beklagt zwei neue Verletzte. Einem der beiden droht sogar das Aus für die komplette weitere Saison in der DEL.

Titelkandidat Red Bull München beklagt nach seinem letzten Spiel des Jahres in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zwei Verletzte.

Nicolas Appendino, der zum Perspektivkader der deutschen Nationalmannschaft gehört, erlitt in der Partie gegen die Nürnberg Ice Tigers (6:0) eine schwere Beinverletzung. Der 21-Jährige muss operiert werden, ihm droht das Saison-Aus.

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Anzeige

Mindestens vier Wochen ausfallen wird Luca Zitterbart, der 22-Jährige zog sich eine Armverletzung zu.

Verletztenliste bei Red Bull München wächst

Neben den beiden Verteidigern fehlen dem dreimaligen Meister auch Danny aus den Birken, Konrad Abeltshauser, Derek Roy, Bastian Eckl und Dennis Lobach.

Auch interessant

Die Münchner sind mit drei Siegen aus drei Partien in die Saison gestartet, weiter geht es am 2. Januar mit dem Topduell bei Adler Mannheim.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image