vergrößernverkleinern
Die Düsseldorfer EG (grün) setzte sich klar gegen Krefeld durch
Die Düsseldorfer EG (grün) setzte sich klar gegen Krefeld durch © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Düsseldorfer EG liegt in der Nord-Gruppe der PENNY Deutschen Eishockey Liga weiter klar auf Play-off-Kurs. Gegen den Tabellenletzten kassiert sie kein Gegentor.

Die Düsseldorfer EG und die Iserlohn Roosters liegen in der Nord-Gruppe der PENNY Deutschen Eishockey Liga (LIVE im TV auf SPORT1) weiter klar auf Play-off-Kurs.

Die DEG besiegte den abgeschlagenen Tabellenletzten Krefeld Pinguine mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und festigte Platz drei. Iserlohn setzte sich gegen die Kölner Haie mit 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung durch und bleibt Vierter. (SERVICE: Die Tabelle). 

Durch den Sieg nahmen die Düsseldorfer Revanche für die Heimniederlage am vergangenen Montag gegen Krefeld (1:3). Charlie Jahnke (14.), Alexander Karachun (36.) und Eugen Alanov (60.) erzielten die Treffer der Gastgeber.

Anzeige

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga inklusive der Playoffs live. Zusätzlich jede Woche in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Für Iserlohn trafen Brody Sutter (31.), Joe Whitney (36.) und Marko Friedrich (62.). Moritz Müller (34.) und Landon Ferraro (58.) hatten für die Haie zwischenzeitlich ausgeglichen.

Die Spiele im Stenogramm: 

Düsseldorfer EG - Krefeld Pinguine 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)
Tore: 1:0 Jahnke (13:13), 2:0 Karachun (35:33), 3:0 Alanov (59:55)
Strafminuten: Düsseldorf 6 - Krefeld 4

Iserlohn Roosters - Kölner Haie 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 1:0) n.V.
Tore: 1:0 Sutter (30:13), 1:1 Moritz Müller (33:49), 2:1 Whitney (35:02), 2:2 Ferraro (57:00), 3:2 Friedrich (61:56)'
Strafminuten: Iserlohn 4 - Köln 2

Nächste Artikel
previous article imagenext article image