Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Russland scheitert bei der Eishockey-WM im Prestigeduell an Kanada. Die USA untermauern mit einem Kantersieg im Viertelfinale ihre Ambitionen.

Der Rekordweltmeister ist raus!

Russland hat das Prestigeduell im Viertelfinale der Eishockey-WM gegen Kanada verloren und ist schon früh auf dem Weg zum 28. WM-Titel gescheitert.

Alle 64 Spiele! Die Eishockey-WM vom 21. Mai bis 6. Juni LIVE bei SPORT1

Anzeige

Die Sbornaja unterlag 1:2 (0:0, 1:0, 0:1, 0:1) nach Verlängerung gegen den Erzrivalen, der am Samstag auf die USA (WM-Halbfinale: USA - Kanada, Samstag ab 12.30 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream) trifft. Die Amerikaner hatten beim 6:1 (3:0, 1:1, 2:0) gegen die Slowakei überhaupt keine Probleme hatten und feierten den siebten Sieg in Serie.

Yevgeni Timkin (35.) brachte die Russen, die ihren letzten WM-Titel 2014 gewannen, in Führung. Adam Henrique (46.) glich aus. Den Siegtreffer in der Overtime erzielte Andrew Mangiapane (63.).

Meistgelesene Artikel

Blackwell und Garland treffen doppelt für die USA

Colin Blackwell (16./37.) von den New York Rangers und Conor Garland (20./59.) glänzten jeweils mit einem Doppelpack. Die wieteren Tore für das US-Team markierten Brian Boyle (14.) und Sasha Chmelevski (46.).

Deutschland Weg ins Halbfinale der Eishockey-WM - Freitag ab 21.30 auf SPORT1 und im Stream

Torhüter Calvin Petersen von den Los Angeles Kings musste nur einen Gegentreffer durch Peter Cehlarik (33.) hinnehmen.

Innala schießt Finnland ins Halbfinale

Gegner der deutschen Nationalmannschaft ist Titelverteidiger Finnland. (WM-Halbfinale: Deutschland - Finnland, Samstag ab 16.30 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Der Weltmeister von 2019 setzte dank eines Treffers von Jere Innala (33.) mit 1:0 (0:0, 1:0, 0:0) gegen Tschechien durch. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) bezwang die Schweiz mit 3:2 (0:1, 1:1, 1:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen.

Kurios: Damit schaffte kein Team aus Gruppe A den Sprung unter die besten Vier.

Stenogramme:

USA - Slowakei 6:1 (3:0, 1:1, 2:0)
Tore: 1:0 Boyle (13:08), 2:0 Blackwell (15:25), 3:0 Garland (19:30), 3:1 Cehlarik (32:12), 4:1 Blackwell (36:50), 5:1 Chmelevski (45:15), 6:1 Garland (58:45)
Zuschauer: keine
Strafminuten: USA 6 - Slowakei 6

Russland - Kanada 1:2 (0:0, 1:0, 0:1, 0:1) n.V.
Tore: 1:0 Timkin (34:32), 1:1 Henrique (45:03), 1:2 Mangiapane (62:12)
Zuschauer: keine
Strafminuten: Russland 6 - Kanada 2

Finnland - Tschechien 1:0 (0:0, 1:0, 0:0)
Tor: 1:0 Innala (32:55)
Zuschauer: keine
Strafminuten: Finnland 2 plus Disziplinar (Pakarinen) - Tschechien 2

Alles zur Eishockey-WM 2021 bei SPORT1:

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image