vergrößernverkleinern
© ESL/SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das amerikanische Videoportal Hulu geht eine Partnerschaft mit der ESL ein. Der Video-Gigant kauft vier Formate der ESL für sein Portal.

Von Luka Ziegler

Video on Demand und eSports - Hulu ist die erste Streamingplattform, welche sich an den Einstieg in den eSports wagt und das mit direkt vier Formaten der ESL.

Hulu geht hier allerdings weg vom Schema, einfach Inhalte der ESL Turniere erneut zu senden. Es soll deutlich auf den eSports-Bereich und seine Kultur eingegangen werden. Ein Talk-Format mit dem Titel "Player V. Player" soll erscheinen bei welchem bekannte eSports-Persönlichkeiten miteinander debattieren.

Anzeige

Dokureihe und Highlights des eSports-Universums

Des weiteren wird die Dokureihe "Bootcamp" auf Hulu zu finden sein. Dort wurde das Counter-Strike Team von Immortals in der Vorbereitung auf die Intel Extreme Masters Oakland begleitet.

Mit "Defining Moments" soll ein Highlight-Format enstehen und mit "ESL Replay" sollen die wichtigsten Momente der ESL Turniere zusammengefasst werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wachstumsmarkt eSports

"eSports is einer der Bereiche aus Medien und Entertainment der am schnellsten wächst. Durch diese einzigartige Partnerschaft mit der ESL können wir die bekannte Welt des eSports zu Hulu bringen", heißt es von Lisa Holme, Vice President of Content Acquisition, Hulu.

 Martkführer der Video-Giganten wird bis auf weiteres wahrscheinlich Amazon bleiben. Mit ihrer Streaming-Plattform Twitch arbeitet das Unternehmen gerade an weiteren Prime Inhalten.

 Dieser Artikel erschien in der Vollversion ebenfalls auf esportsobserver.com

 Um das Thema eSports, Streaming und Influencer geht es auch beim Kongress DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT in Berlin am 16. und 17. Oktober. Über 400 Marken- und Marketingverantwortliche auf Geschäftsleitungsebene nehmen den jährlichen Branchentreff wahr, um die aktuellsten und wichtigsten Entwicklungen der digitalen Sport- und Medienbranche zu erfahren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image