vergrößernverkleinern
© DreamHack - Robert Paul
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die dritte Woche der ESL Pro League Season #5 ist angelaufen. Es kommt zum Aufeinandertreffen der beiden besten Teams der Welt Virtus.pro und Astralis.

Von Danny Singer

Es gab in diesem noch jungen Jahr drei große Events. Diese gingen alle entweder an Astralis oder an Virtus.pro. Nun treffen diese beiden Teams in der europäischen Königsklasse der ESL aufeinander.

Am Mittwochabend um 21:20 messen sich die Polen rund um Neo mit dem von Audi gesponserten Line-up aus dem Hause Astralis in der ESL Pro League Season #5.

Anzeige

Zwei Titel in zwei Monaten

Astralis ist das beste Team der Welt und konnte dies bei der IEM Katowice 2017 erneut eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nachdem dev1ce und Co. bereits Ende Januar das ELEAGUE Major für sich entscheiden konnten, machten die Dänen in der polnischen Stadt des eSports den zweiten Titel des Jahres dingfest.

Das Team mit den vier Ringen auf der Brust verfügt über den tiefsten Map-Pool der Szene und über genug Firepower, um eventuelle taktische Fehltritte zu verzeihen. Diese gibt es allerdings selten. Lediglich auf Cache scheinen sich die Dänen nicht wohl zu fühlen, Virtus.pro allerdings auch nicht.

Die Verfolger Nummer Eins

Virtus.pro stand beim ELEAGUE Major im großen Finale und musste sich dort dem dänischen Team von Astralis geschlagen geben. In Las Vegas bei den DreamHack Masters konnten sich die Polen dann den ersten großen Titel im Jahr 2017 sichern.

Im eigenen Land sollte dann im Rahmen der IEM die zweite Trophäe folgen. Allerdings kam es anders als erwartet: VP scheiterte bereits in der Gruppenphase und verpasste sowohl den Titel als Lokalmatador als auch die Übernahme der Weltspitze.

Die LAN-Stärke auf die Online-Liga übertragen

Dies wird die Aufgabe beider Teams sein. Sowohl Astralis als auch Virtus.pro sind für ihre grandiosen Leistungen bei Offline-Events bekannt. Bei Online-Partien kommt es jedoch des Öfteren zu Performance-Schwankungen der Spieler. In der dritten Saison der EPL wären die Polen sogar fast aus der Königsklasse abgestiegen.

Mittwochabend können beide Teams zeigen, wer online das bessere Team ist und sich wichtige Punkte für das Erreichen der Offline-Finals sichern kann. 

Das Spiel wird sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch übertragen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image