vergrößernverkleinern
Dota2: Summit 13 angekündigt – Valve greift endlich ein
Dota2: Summit 13 angekündigt – Valve greift endlich ein © Beyond the Summit
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Valve sponsert das Summit 13, das drei weltweite Ligen und 250.000 US-Dollar Preisgeld verspricht. Spieler und Teams fühlen sich vom Entwickler im Stich gelassen.

Drei weltweite Ligen und 250.000 US-Dollar Preisgeld – das verspricht Entwickler Valve mit dem anstehenden „Summit 13 Online“-Event. Es soll nur das erste von einer ganzen Reihe hochkarätiger Turniere werden. Summit 13 ist das erste von Valve gesponserte Dota2-Event seit Anfang März und kommt keinen Tag zu früh.

Valve verspricht Wiedergutmachung

Die Kritik am Entwicklerriesen hätte in letzter Zeit nicht lauter sein können. Spieler, Teams und Veranstalter prangerten Valves fehlende Unterstützung während der Corona-Pandemie an. Erste Wiedergutmachung soll mit dem Summit 13 erfolgen. Vom 21 Oktober bis 8. November wird in insgesamt drei Ligen um ein Preisgeld von 250.000 US-Dollar gespielt. Das konkrete Teilnehmerfeld steht noch nicht fest, jedoch ist bereits klar, dass Europa mit den CIS-Staaten und Nordamerika mit Südamerika Ligen bilden werden. Die Staaten der SEA-Region erhalten eine eigene Division.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Teilnhame europäischer Teams gestaltet sich im Zuge der gleichzeitig stattfinden ESL Germany schwierig. Besonders Top-Teams wie Secret oder OG könnten beim Summit 13 schmerzlich vermisst werden, sofern sie nicht an einer Doppelbelastung interessiert sind.

Anzeige

Teams fühlen sich im Stich gelassen

Die Organisationen in Nord- und Südamerika haben derlei Probleme nicht. Teams wie Quincy Crew oder Evil Geniuses schmachten geradezu nach hochdotierten Events. Während in der europäischen Division der OMEGA League beispielsweise um Millionen gespielt wurde, gingen lediglich 30.000 US-Dollar in die nord- und südamerikanische Division. Und dabei handelt es sich um keinen Einzelfall. Viele Teams kämpfen am Rande der Existenz und hoffen, dass Valve nun beginnt, mehr Verantwortung zu übernehmen.

Bis auf eine finanzielle Unterstützung hält Valve sich aber weiterhin raus. Summit 13 wird einzig und allein von Veranstalter Beyond the Summit organisiert und durchgeführt. Die Fortsetzung des offiziellen Dota Pro Circuit ist erst für nächstes Jahr geplant. Bis dahin möchte der Entwickler Preisgelder von Turnieren aufstocken und attraktive Events schaffen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image