vergrößernverkleinern
Gambit Esports unterhält durch die Verpflichtung von LiveToWin nun zwei Roster im Dota Pro Circuit (DPC)
Gambit Esports unterhält durch die Verpflichtung von LiveToWin nun zwei Roster im Dota Pro Circuit (DPC) © Gambit Esports
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

AS Monaco Gambit kauft sich durch die Verpflichtung des LiveToWin-Rosters in die 1. Liga der CIS-Region ein. Der ukrainische Star-Midlaner No[o]ne ist ebenfalls im Team.

Nur zwei Tage nach der verkündeten Partnerschaft zwischen dem AS Monaco und Gambit Esports verpflichten die Monegassen das Roster vom CIS-Erstligateam LiveToWin. Das ursprüngliche Gambit-Team spielt nun unter dem Namen Gambit-2 weiterhin in der zweiten CIS-Liga (Lower Division), während das ehemalige LiveToWin-Roster von nun an als AS Monaco Gambit auftreten wird.

AS Monaco Gambit verpflichtet Midlane-Star

Durch die Übernahme von LiveToWin hat sich Gambit in die erste Liga eingekauft und steht dort derzeit auf dem vierten Platz. Der Deal mit dem AS Monaco betrifft zunächst nur die Dota2- und Fortnite-Roster, die fortan als ASM.GMB auflaufen werden. Überraschenderweise wurde niemand geringeres als Midlane-Star Vladimir "No[o]ne" Minenko dem Roster hinzugefügt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

No[o]ne ersetzt damit vorläufig Rostislav "fn" Lozovoi, von dem unklar ist, ob er das Team verlassen hat oder zurückkehren wird, sollte No[o]ne keine dauerhafte Lösung werden. Fakt ist jedoch, dass AS Monaco Gambit mit No[o]ne einen der besten Midlaner der Welt verpflichten konnte, der über vier Jahre hinweg Virtus.pro zu zahlreichen Titeln verhalf. Lediglich das The International blieb ihm verwehrt.

Anzeige

Sein neues Team steht mit zwei Siegen und zwei Niederlagen (5-5 in Partien) im Mittelfeld der Tabelle und hat noch alle Chancen, sich für das anstehende Singapur-Major zu qualifizieren. Am 14. Februar geht es gegen den Tabellenzweiten Natus Vincere. Anschließend kann durch Siege gegen die nominell schwächeren Teams Unique und EXTREMUM Platz Drei erreicht werden, der zur Wild-Card-Stage des Majors berechtigt.

Spannende News zu Dota2

Nächste Artikel
previous article imagenext article image