vergrößernverkleinern
2017 gewann Spencer "Gorilla" Ealing den FIWC in London © EA Sports
teilenE-MailKommentare

Kurz vor dem Start der FIFA 18 Qualifikation zu Weltmeisterschaft gibt der aktuelle FIFA.Weltmeister Spencer "Gorilla" Ealing seinen Wechsel bekannt.

Der neue Arbeitgeber von Spencer "Gorilla" Ealing heißt FaZe Clan. Damit verlässt der amtierende Sieger des FIFA Interactive World Cups sein bisheriges Team UNILAD. Dort unterschrieb er im Mai 2017.

Weltmeister LIVE bei SPORT1

Der Brite wird ab sofort zusammen mit Tassal "Tass" Rushan, einem weiteren britischen FIFA-Hochkaräter, ein neues Team bilden. Gorilla konnte in der FIFA 18-Saison, die im Oktober letzten Jahres startete, noch keinen großen Titel gewinnen.

Er ist aber aufgrund seiner Top-16-Platzierung beim FUT Champions Cup in Barcelona für die WM-Quali bei den Global Series Playoffs (ab Monntag LIVE bei SPORT1) qualifiziert und wird wie immer als heißer Favorit gehandelt, gerade weil er als Turnierspieler bekannt ist.

2017 gewann Ealing den WM-Titel im Finale des FIWC gegen den Deutschen Kai "deto" Wollin, der inzwischen bei Manchester City unter Vertrag steht. Durch den damaligen Triumph in London wurde er ebenfalls zum britischen eSportler des Jahres gewählt. Die neue Organisation des Weltmeisters hat ihre Wurzeln in den USA und stellt unter anderem erfolgreiche Teams in den eSports-Titeln Counter-Strike: Global Offensive und Call of Duty.

-----

Lesen Sie auch:

Alle Infos zu den FIFA 18 Global Series Playoffs

Marathon-Zock: Bochum-Gamer absolviert 40 Spiele in fünf Stunden

Nächste Artikel
previous article imagenext article image