vergrößernverkleinern
Deutschland stellt fünf der 16 PS4-WM-Teilnehmer © EA Sports
teilenE-MailKommentare

Am Entscheidungstag der Global Series Playoffs auf der PlayStation 4 sind es erneut die Deutschen, die groß in Amsterdam aufspielen.

Mit Kai "deto" Wollin (Manchester City), Tim "TheStrxnger" Katnawatos (FC Basel), Mo Harkous (Team expert), Philipp "Eisvogel" Schermer (Team EnVy) und Marvin "M4RV" Hintz (Bayer 04 Leverkusen) sind es gleich fünf deutsche PS4-Spieler, die sich bei der WM-Quali ihren Startplatz für den FIFA eWorld Cup in London erspielen konnten.

Diese Gamer spielen am Sonntag den Turniersieger aus, der insgesamt 35.000 US-Dollar erhält, und ihre Plätze für die Setzliste des wichtigsten Events im FIFA-Kalender. SPORT1 überträgt die letzten Entscheidungen der Global Series Playoff in Amsterdam ab 12 Uhr LIVE im Youtube-Stream.

Deutsche Duelle um WM-Teilnahme

Allein in der K.o.-Phase waren neben den späteren WM-Qualifikanten mit Lukas "Lukas1004" Seiler,  Marius "TomatenMarius" Hardt (verlor gegen deto), Daniel Fink (VfL Bochum, verlor gegen M4RV), Florian "Cody" Müller (FC Basel) und RB Leipzigs Cihan Yasarlar noch weitere Spieler aus Deutschland im Teilnehmerfeld.

Sie verloren aber ihre Matches in der Runde der besten 32. Cody musste sogar gegen seinen Teamkameraden TheStrxnger antreten und unterlag nach Hin- und Rückspiel mit 4:6.

FIFA18-Eklat! VfB-Profi stürmt von der Bühne - Preisgeld futsch

MegaBits Erfolg als Ansporn

Bereits in der Vorrunde mussten sich die Gamer Andreas "Andy" Grube, Kai "ibumski" Ibowski, "CzudemI" und Yannick "Gotzery" de Groot nach ihren sieben Matches verabschieden. Der VfB-eSportler Erhan "Dr. Erhano" Kayman wählte schon am ersten Eventtag einen eher unrühmlichen Abgang.

Auf der Xbox erkämpften sich zu Beginn der Woche bereits drei deutsche Athleten ihre Top-16-Platzierung. Mit Michael "MegaBit" Bittner vollendete sogar einer dieser drei die Kür mit dem Turniersieg. Am Sonntag könnte ein weiterer Deutscher in seine Fußstapfen auf der PS4 treten.

-----

Lesen Sie auch:

FIFA: Bochum-Spieler ist Xbox-Champ

FIFA 19 und Fortnite erscheinen für Nintendo Switch

Nächste Artikel
previous article imagenext article image