vergrößernverkleinern
Hearthstone Battlegrounds Titel
Hearthstone Battlegrounds Titel © Blizzard
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seit knapp einer Woche läuft die Open Beta des neuen Hearthstone Modus Battlegrounds. Am Dienstag soll es direkt das erste Update geben, dass unter anderem vier neue Helden ins Spiel bringt!

Diese vier neuen Helden sind, wie auch die restlichen 24, bekannte Gesichter aus der Welt von Hearthstone/World of Warcraft. Brann Bronzebart, Elise Sternensucher, Sir Finley Mrrgglton und der Drache Sindragosa werden ab dem 19.11. die neusten vier Mitglieder im Heldenpool von Hearthstone Battlegrounds sein.

Die (fast komplette) Forscherliga und ein Drache

Wer sich bei Hearthstone auskennt, der wird wissen, dass Brann, Elise und Sir Finley alle zur Liga der Forscher gehören. Der vierte im Bunde - Reno Jackson - sollte wohl eigentlich auch als Battlegrounds-Held released werden, konnte aber anscheinend, aufgrund technischer Probleme, (noch) nicht in das Spiel implementiert werden. Sindragosa, den man schon aus dem Tutorial kennt, soll wohl sowas wie seinen Platzhalter darstellen.

Die einzelnen Helden im Überblick.

Anzeige

Brann Bronzebart

Der wohl bekannteste Archäologe Azeroths wird mit einer passiven Heldenfähigkeit ins Spiel kommen. Diese löst jedesmal aus, wenn ein Diener mit Kampfschrei gespielt wird und verleiht dabei einem zufälligen befreundetem Diener +1/+1. 

Hearthstone Battlegrounds Brann
Hearthstone Battlegrounds Brann © Blizzard

Elise Sternensucher

Auch Elise Sternensucher wird eine passive Heldenfähigkeit besitzen. Diese triggert jedesmal dann, wenn der Spieler Bob's Gasthaus aufwertet und kreiert eine Karte mit der der Spieler einen zusätzlichen Diener aus dem eben aufgewerteten Tier entdecken kann. 

Hearthstone Battlegrounds Elise
Hearthstone Battlegrounds Elise © Blizzard

Sir Finley Mrrgglton

Einer der wenigen, wenn nicht sogar der Einzige, gebildete Murloc im kompletten Hearthstone-Universum, Sir Finley Mrrgglton, kommt mit einem Alleinstellungsmerkmal ins Spiel. Er ist der derjenige unter den vier neuen Helden, der über eine manuell aktivierbare Heldenfähigkeit verfügt. Diese wird für eine Münze aktiviert und gibt einem zufälligen Diener +1/+1. Dabei kann die Fähigkeit jedesmal, wenn ein Diener verkauft wird, auf's Neue aktiviert werden.

Hearthstone Battlegrounds Finley
Hearthstone Battlegrounds Finley © Blizzard

Sindragosa

Mit einer recht ungewöhnlichen, sprich wohl sehr Spieler-Skill-abhängig-anmutenden Heldenfähigkeit kommt der Drache Sindragosa daher. Seine passive Fähigkeit gibt jedem Diener, der eingefroren ist, am Ende des Zuges +1/+1. 

Hearthstone Battlegrounds Sindragosa
Hearthstone Battlegrounds Sindragosa © Blizzard

Helden-Rotation und neue Inhalte ab Dezember

Neben den vier neuen Helden kündigte Blizzard noch einige Neuerungen, die entweder schon am morgigen Dienstag (19.11.) oder spätestens am 5. Dezember in das Spiel eingepflegt werden sollen. 

Da die Anzahl von maximal 24 gleichzeitig spielbaren Helden nicht verändert werden soll, müssen nach der Ankunft der vier oben genannten natürlich auch vier der älteren Helden rausrotieren. Um die Balance zu halten, sollen dies die zwei momentan am stärksten und die zwei momentan am schwächsten performenden Helden sein. Welche Vier das genau sein werden, wird erst nach dem Update bekannt sein. Dabei sein sollen aber unter anderem Mukla und Millificent Manasturm, deren Design in einem zukünftigen Patch noch weiter angepasst wird. 

Die nächsten Helden, bis jetzt drei an der Zahl, sollen am 5. Dezember erscheinen. Auch zwei neue Diener (Tier unbekannt) sollen an diesem Datum in das Gasthaus einziehen. Zusätzlich dazu sollen Dämonen und Murlocs gebufft werden. Zunächst einmal ab dem 19.11. leicht und ab dem 5. Dezember, dann je nachdem wie gut oder schlecht die Buffs in der aktuellen Meta ankommen, etwas mehr. 

   

Nächste Artikel
previous article imagenext article image