vergrößernverkleinern
© Riot Games
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

KT Rolster hat den früheren Weltmeister Mata verpflichtet. Dies berichten mehrere südkoreanische Szeneseiten.

Freunde der LCK können den Start der Liga im Januar kaum erwarten. Fast täglich werden neue spektakuläre Wechsel bekannt gegeben, die einen engen Kampf um die Krone Südkoreas fast schon garantieren. Titelkandidat KT Rolster hat mit Mata seinen voraussichtlich letzten Baustein gefunden – und dieser könnte sich als Königstransfer entpuppen.

Wechsel nach China

Seinen größten Erfolg feierte Mata im Herbst 2014, als er mit Samsung White die Weltmeisterschaft auf eine dominante Art und Weise gewann. Zusätzlich wurde er zum MVP des gesamten Turniers gewählt.

© Riot Games

Anschließend wechselte der Star nach China, da LPL-Teams bekanntlich deutlich lukrativere Angebote machen.

Anzeige

Nach einem Jahr bei Vici Gaming schloss sich Mata Ende 2015 Royal Never Give Up an und gewann mit seinem neuen Team sogar den Spring Split der LPL.

Support-Jayce sorgt für Skandal

Von einem Spieler Matas Kaliber, der zu den besten aller Zeiten gehört, hatten sich die Fans aber mehr erhofft, denn abgesehen vom Spring Split 2016 klappte während seiner Zeit in China nicht viel. Einige sehr schwache Auftritte blieben in Erinnerung – sein Support-Jayce im Demacia Cup 2015 gegen Invictus Gaming stellte dabei den negativen Höhepunkt dar.

Mit der Wahl eines Champions, der auf seiner Position nicht gespielt wird, signalisierte er beim Stand von 0:2 in der Best-of-Five-Serie, dass er kein Interesse mehr an einem Comeback-Versuch hatte - ein Armutszeugnis für den damaligen Weltmeister.

Vorteil des koreanischen Umfelds

Wie gut der Südkoreaner unter idealen Voraussetzungen noch sein kann, zeigte er bei der diesjährigen Weltmeisterschaft, beispielsweise in beiden Partien gegen Team SoloMid.

Das vollständig südkoreanische Umfeld bei KT, in dem er ohne Probleme kommunizieren kann und zudem herausragende Einzelspieler an seiner Seite hat, könnte genau das sein, was er braucht, um wieder zum weltbesten Support zu werden. Mata kann seine Qualitäten als Anführer ins Spiel bringen und hat in Form von Score, Smeb, Deft und PawN die nötigen Mittel, um seine Ideen umzusetzen.

PraY und GorillA finden neue Heimat

Auch die ehemalige Bot-Lane der ROX Tigers hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. PraY und GorillA wurden am Montag offiziell von Longzhu Gaming vorgestellt. Die beiden Veteranen hatten die ROX Tigers, wie all ihre früheren Mitspieler, Ende November verlassen.

Longzhu Gaming wurde erst kürzlich vom chinesischen Einzelhandelsriesen Suning gekauft, wodurch die ohnehin schon massiven finanziellen Möglichkeiten noch einmal erweitert wurden. Mit Crash und Cuzz hat die Organisation zwei vielversprechende und junge Jungler im Team.

Welche Spieler die beiden Solo-Lanes besetzen werden, ist noch unklar. Namhafte Akteure wie ssumday, Duke, MaRin und GorillAs sowie PraYs ehemalige Mitspieler Cry und Kuro sind zurzeit noch offiziell auf dem Markt. Mit Longzhu Gaming könnte neben SK Telecom T1, KT Rolster und Samsung Galaxy ein viertes Lineup entstehen, das, zumindest auf dem Papier, um den Titel spielen kann.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image