vergrößernverkleinern
Schalke 04 steht vor der zweiten LoL-Endrunde in der Vereinsgeschichte, während Rogue der ersten entgegenfiebert. Doch wer macht am Ende das Rennen?
Schalke 04 steht vor der zweiten LoL-Endrunde in der Vereinsgeschichte © Riot Games / LEC
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Schalke 04 steht vor der zweiten LoL-Endrunde in der Vereinsgeschichte, während Rogue der ersten entgegenfiebert. Doch wer macht am Ende das Rennen?

Schalke gegen Rogue. Das letzte große Duell in der LEC, ehe es am kommenden Wochenende für die Finals nach Athen, Griechenland geht. Die letzte Chance für beide Teams, sich für die Endrunde zu qualifizieren.

Beide Teams mussten einige schwere Stolpersteine aus dem Weg räumen, um so weit zu kommen. Besonders Rogue, ein Team, das niemand auf dem Zettel hatte, wenn es um die mögliche Finalteilnahme ging. Überhaupt glich der Weg, den die weltbekannte eSports-Organisation auf sich nehmen musste, einer wahren Tortur.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Going Rogue

Ähnlich der Erfolgsserie von Cloud9 im vergangenen Jahr, als das LCS-Team spät die Liga von hinten auf aufrollte (Platz 10) und schlussendlich die Teilnahme an der Weltmeisterschaft gelang, könnte sich nun auch Rogue diesen Traum erfüllen.

Diesbezüglich äußerte sich auch Rogues Team-Manager Lisa Heinrich auf Nachfrage von SPORT1 selbstbewusst: "Wir haben letzten Freitag gezeigt, wie gut wir in diesem Spiel sind und dass wir auch gegen favorisierte Teams selbstbewusst auftreten können. Vor allem wenn man bedenkt, dass wir drei Rookies im Team haben, ist die Leistung bemerkenswert."

Weiter führt sie aus: "Unsere Chance heute Abend, unser Ticket nach Athen zu lösen, stehen nicht schlecht, die Spieler haben es sich definitiv verdient, auf der großen Bühne zu spielen und gezeigt, dass sie das Potential dafür haben."

FC Schalke NullFear

Aber auch Schalke 04 besitzt jenes Potential, um am Ende die zweite Endrundenteilnahme perfekt zu machen. Schon in der vergangenen Season, als die LEC noch als EU LCS bekannt war, schafften es die Königsblauen in die Endrunde, sogar bis ins Finale. Doch obwohl Schalke hier ein Spiel gewinnen konnte, mussten sich die Knappen schlussendlich der Übermacht und dem späteren EU LCS Summer Split Champion Fnatic geschlagen geben.

Dennoch eine Bestätigung dessen, was sich die Verantwortlichen in Gelsenkirchen auf die Fahne schrieben: eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen, um international ganz oben mitzuspielen.

Für beide Teams geht es faktisch um alles, um die Reise nach Athen und die Teilnahme an der Endrunde und den direkten Duellen gegen G2 Esports sowie Fnatic. So oder so, der Weg an die Spitze der LEC bleibt steinig.

Das Spiel zwischen FC Schalke 04 und Rogue findet am Freitagabend um 18 Uhr in den LEC-Studios in Berlin statt. Der Gewinner des Duells wird am kommenden Wochenende in Athen auf den Verlierer des Duells zwischen G2 Esports und Fnatic treffen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image