vergrößernverkleinern
Bei G2 Esports gegen Fnatic entschied am Ende auch das Internet über den Sieger
Bei G2 Esports gegen Fnatic entschied am Ende auch das Internet über den Sieger © Riot Games
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der LEC zeichnet sich ein relativ deutliches Tabellenbild ab. Am vergangenen Wochenende lag der Augenmerk mal wieder auf Schalke 04, G2 Esports und Fnatic.

Allmählich lassen sich die Tendenzen für den weiteren Verlauf im Spring Split an der Tabelle ablesen. Während Schalke die ungeschlagenen Teams ausgingen, wurde das Match of the Week zwischen G2 und Fnatic zu einer Posse um das deutsche Internet.

LEC: Schalke 04 Esports oben auf

Während in der vergangenen Woche G2 Esports gegen die Königsblauen die Segel streichen musste, rückte Schalke zunehmend in den Fokus. Schon am Freitag stand das Match gegen das bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene Rogue an. Dank eines sehr starken Drafts und guten Teamfights gelang es den Knappen, die Ninjas in überzeugender Manier niederzuringen. 

Ex-Schalker Odoamne und Jungler Inspired hielten das Game am Leben, waren am Ende aber machtlos.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Gegen ein aufopferungsvoll kämpfendes Astralis konnte Rogue dann am Samstag Wiedergutmachung betreiben und sich den 6. Sieg der noch jungen Saison sichern. Odoamne verdiente sich die MVP-Auszeichnung für die Begegnung und freute sich sehr darüber.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch Schalke konnte gegen die Misfits nachlegen und rangiert dadurch gemeinsam mit G2 auf Rang 2. Warum G2 Esports dort steht und nicht mit Rogue von oben thront, lässt sich mit dem Match Of The Week begründen.

Fnatic bezwingt G2 mit Laggs

Die Leistung des neu formierten Fnatic-Rosters um Upset und Nisqy darf nicht kleingeredet werden. Ein solider Draft, gute Ausführung und ein wütend wirkender Bwipo auf Volibear machten ein starkes Spiel und siegten am Ende verdient. Allerdings hatte G2 ab dem Beginn mit heftigen Laggs und Packet-Verlust zu kämpfen. Daraus resultierte auch eine Spielpause, nach der es nicht wirklich besser wurde. Zudem war Fnatic zu diesem Zeitpunkt fast schon enteilt.

Im Nachgang adressierte Coach Fabian "GrabbZ" Lohmann die Fans und nahm die Schuld dafür auf sich. Man wollte nach erfolgreichen Trainingsmatches unter der Woche den Spielern ermöglichen, an ihrem favorisierten Ort zu spielen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Er wurde sogar noch deutlicher und forderte die Fans dazu auf, nicht seine Spieler anzugehen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Trotz alledem ehrte er die Leistung von Fnatic und betonte, diese nicht schmälern zu wollen. Auch in einem "normalen" Game hätten sie gewinnen können. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

So bleibt nach einem lang erwarteten Kampf der Giganten nur Ernüchterung. Künftig wird G2 wohl ausschließlich aus dem Office heraus spielen und keine Experimente mehr wagen. Fnatic darf sich indes über den ersten Regular-Season-Erfolg über den großen Rivalen seit Jahren freuen. Und das ohne, dafür aber gegen, Rekkles.

Weitere Top-News zu League of Legends

Nächste Artikel
previous article imagenext article image