vergrößernverkleinern
Beim MSI müssen die Profis ohne Viego und Gwen auskommen
Beim MSI müssen die Profis ohne Viego und Gwen auskommen © Riot Games / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der LEC ist vor der MSI. Allerdings stand noch aus, auf welchem Patch die Mini-Worlds gespielt werden. Das hat Riot Games nun bekanntgegeben - mit einem Haken.

Das Mid-Season Invitational nähert sich bereits mit großen Schritten, während in einigen Topligen noch die Meister des Spring Splits gekürt werden müssen. In Europa konnten sich die MAD Lions in einem Herzschlagfinale gegen Rogue durchsetzen, nachdem erstmals in der LEC- und EU LCS-Geschichte weder Fnatic noch G2 Esports am Endspiel teilgenommen hatten.

MSI ohne zwei Champions

Nun hat Riot Games via Twitter verkündet, auf welchem Patch das prestigeträchtige Event ausgetragen werden soll. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mit Patch 11.9 werden verschiedene Eckdaten klar. Noch weiß niemand, was dieses Update überhaupt bereithält. Welche Champions werden noch einmal geschwächt oder verbessert, wie verhält es sich mit bestimmten Items und Runen? Die Vorbereitungszeit für die teilnehmenden Teams, wozu auch der amtierende Weltmeister DAMWON KIA gehört, ist wieder einmal verhältnismäßig kurz.

Anzeige

Allerdings wird das Event in Island in einer Art Bubble-Format stattfinden. Demnach reisen die Teams ähnlich wie bei den Worlds 2020 an, isolieren sich und können gemeinsam auf einem Server Trainingsmatches bestreiten.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Fehlen werden allerdings zwei Champions. Viego, der seit seinem Release mit immer wieder neuen Bugs zu kämpfen hat und trotz alledem ein riesiges Potenzial mitbringt, wird nicht zur Verfügung stehen. Die noch umso frischere Gwen darf ihre Schere beim MSI auch nicht schwingen.

Die Gruppen wurden bereits ausgelost, der aktuelle Stand ist dieser: 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auf dem Papier haben die MAD Lions die wohl einfachste Gruppe erwischt, da die großen Regionen woanders eingeteilt sind. Gerade die Worlds haben aber gezeigt, dass mit der TCL immer zu rechnen ist.

Weitere Top-News zu League of Legends

Nächste Artikel
previous article imagenext article image