vergrößernverkleinern
© Blizzard Entertainment
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die OWL geht in die zweite Runde: eSPORTS1 zeigt, wie 20 Teilnehmer um eine Million Dollar Preisgeld und den Titel des weltbesten Overwatch-Teams spielen.

Die zweite Ausgabe des wichtigsten Turnieres in Overwatch startet am 14. Februar in Los Angeles. In der Overwatch League treten nun 20 Teams über mehrere Monate gegeneinander an, um den Sieger am Ende der Saison zu küren. 

Letztes Jahr konnte sich London Spitfire gegen alle Kontrahenten durchsetzen und gewann nach einem spannenden Finale in New York City 1,7 Millionen US-Dollar.

Die Teilnehmer

Für die neue Saison wurde die Liga mit acht neuen Organisationen aufgestockt. Jeder Teilnehmer vertritt dabei eine bestimmte Stadt. Die OWL ist dabei in zwei Divisionen aufgeteilt:

Anzeige

Atlantic Division

  • Atlanta Reign (neu)
  • Boston Uprising
  • Florida Mayhem
  • Houston Outlaws
  • London Spitfire
  • New York Excelsior
  • Paris Eternal (neu)
  • Philadelphia Fusion
  • Toronto Defiant (neu)
  • Washington Justice (neu)

Pacific Division

  • Chengdu Hunters (neu)
  • Dallas Fuel
  • Guangzhou Charge (neu)
  • Hangzhou Spark (neu)
  • Los Angeles Gladiators
  • Los Angeles Valiant
  • San Francisco Shock
  • Seoul Dynasty
  • Shangai Dragons
  • Vancouver Titans (neu)

Das Turnierformat

Die Teams spielen über insgesamt vier Stages in ihrer jeweiligen Division. Nach der Regular Season qualifizieren sich die Topteams beider Ligen, sowie die vier besten Teams aus der Gesamttabelle automatisch für die Playoffs. Zwei Playoffs-Plätze können sich die Teams auf Platz sieben bis zwölf erkämpfen.

  • Stage 1: 14. Februar bis 17. März
  • Stage 2: 8. April bis 5. Mai
  • Stage 3: 6. Juni bis 7. Juli
  • Stage 4: 25. Juli bis 25. August

Zwischen der zweiten und dritten Stage wird es eine längere Pause, aber auch ein All-Star-Wochenende geben.

Das Preisgeld

Der Preispool ist im Vergleich zum Vorjahr um 1,5 Million US-Dollar gestiegen. Somit geht es bei der OWL Season 2 um satte fünf Millionen US-Dollar. Damit ist die OWL neben dem Dota 2 The International das zweithöchstdotierte eSports-Event aller Zeiten. Das Gewinnerteam geht dann mit 3,5 Millionen US-Dollar nach Hause.

Meistgelesene eSports-Artikel

Die Awards

Für die besten Spieler werden insgesamt über die gesamte Saison drei Awards verliehen: 

  • MVP
  • Playoffs MVP
  • The Dennis Hawelka Award

Den letzten Award, der zu Ehren des verstorbenen deutschen eSportlers Dennis "INTERNETHULK" Hawelka eingeführt wurde, bekommt der Spieler verliehen, der den positivisten Einfluss auf die Community hatte. Vergangene Saison bekam der OW-Profi Pongphop "Mickie" Rattanasangchod aus dem Team Dallas Fuel den Preis.

Die OWL auf eSPORTS1

Auch SPORT1 ist beim Startschuss der OWL Season 2 LIVE dabei. Dank der neuen Kooperation mit Blizzard Entertainment wird der wichtigste OW-Wettkampf auf dem neuen eSports-TV-Sender eSPORTS1 auf deutsch übertragen. Die Kommentatoren Viktor "Noserino" Polster und Michael "MiR4y" Leder werden das Event aus dem eSPORTS1-Studio begleiten.

"Overwatch League war von Anfang an mein Traum. Als Blizzard die OWL angekündigt hat, wusste ich direkt: Das ist mein Ding. Das werde ich machen. Ich habe so viel Arbeit, Herzblut & Leidenschaft in das Projekt reingesteckt, weil ich unbedingt meinen Traum erfüllen wollte. Dank des eSPORTS1-Castings habe ich eine Chance bekommen und darf Live im Fernsehen mein Lieblingsspiel kommentieren! Ich freue mich schon mega auf die spannenden Matches der höchsten Liga in Overwatch und kann es kaum erwarten im Studio zu zeigen, was ich drauf habe! Ich habe hart dafür hart gekämpft und diese Chance werde ich nutzen, um meine Familie, Freunde & Fans stolz zu machen.", so Polster.

Auch der zweite Casting-Gewinner Leder freut sich auf die neue Herausforderung und das Turnier: "Jetzt selber für eSPORTS1 die Overwatch League casten zu dürfen und den deutschen Overwatch-Bereich voranzubringen, ist einfach ein Traum, der für mich damit in Erfüllung geht. Das das Ganze dann im Fernsehen und dazu noch auf dem ersten deutschen 24h-eSports-Sender stattfindet, ist an der Stelle natürlich auch eine Herausforderung und ich finde es großartig, von Anfang an mit dabei sein zu dürfen. Deshalb freue ich mich auch am meisten darüber, die besten Teams zu casten, die es in Overwatch momentan gibt und bin gespannt, wie diese das Gameplay wieder auf ein neues Level heben, wenn sie wöchentlich aufeinandertreffen."

Die LIVE-Übertragung der OWL Season 2 beginnt am 15. Februar um 01:00 Uhr auf eSPORTS1.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image