vergrößernverkleinern
Auch in der nächsten Saison gilt es für die Teams der Overwatch League die Dominanz der San Francisco Shock zu brechen
Auch in der nächsten Saison gilt es für die Teams der Overwatch League die Dominanz der San Francisco Shock zu brechen © Blizzard
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die nächste Overwatch-League-Saison wird im Frühjahr 2021 beginnen. Neben der Ankündigung des Startdatums wurde außerdem das neue Turnierformat vorgestellt.

Von Fatih Öztürk

Die Leitung der Overwatch League hat ihre Pläne für den Start der neuen Saison dargelegt. In einem aktuellen Video erklärt Jon Spector, Vice President of Overwatch Esports, was Spieler, Teams und Zuseher im nächsten Jahr erwartet. Während er mit Details geizte, wurden immerhin wichtige Fragen im Update geklärt. Etwa der ungefähre Ligastart und Infos zum Turnierformat.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Startschuss soll demzufolge im Frühling 2021 fallen.

Anzeige

Die Ligaleitung möchte sich bewusst mehr Zeit einräumen, um auf die aktuellen Herausforderungen durch die globale Pandemie vorbereitet zu sein, Ressourcen und Infrastruktur zu koordinieren. Auszugehen ist davon, dass die Homestands, die im Video keine Erwähnung fanden, nicht so bald genutzt werden.

Regionale Turniere kehren 2021 zurück in die OWL und werden ausgebaut. Spector spricht davon, dass sie mit Formaten experimentieren möchten. "Wir sehen uns unterschiedliche Modi und System an (…) und werden den Kalender an den Turnieren orientieren", erklärt er in seinem Update.

On-Again, Off-Again

Auch die Zeit der Off-Season möchten Spector und sein Team dazu nutzen, Fans der Liga und von kompetitivem Overwatch zu unterhalten. Dazu ist eine eigene Turnierreihe in Planung, über die sonst nichts bekanntgegeben wurde, außer dass man „schon bald“ wieder die Profis spielen sehen wird.

Noch im Februar wird die OWL als Teil der Blizzconline, dem Online-Ableger des jährlichen Messespektakels, als ein Spezialevent veranstalten. Bei "Shock vs. The World" sollen demnach die Regenten der Liga, San Francisco Shock, in ganz eigenen Herausforderungen gegen Superteams aus Profis und Schlüsselfiguren der Community antreten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image