vergrößernverkleinern
Der Meme-Lord Tachanka erhält das notwendige Rework und könnte schon bald im Pro Play auftauchen
Der Meme-Lord Tachanka erhält das notwendige Rework und könnte schon bald im Pro Play auftauchen © Ubisoft
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Es ist endlich passiert! Ubisoft hat jüngst das Tachanka Rework für Rainbow Six Siege vorgestellt. Angekündigt wurde dieses beim diesjährigen Six Invitational.

Von Fatih Öztürk

Der Lord ist tot. Lang lebe der Lord!

Die Meme Landschaft von Rainbow Six Siege wäre bei Weitem nicht so bunt, ohne den bisher nutzlosen Spetsnaz-Operator. Trotz massiver Rüstung und stationärem Maschinengewehr war der Verteidiger im Taktikshooter völlig fehl am Platz. Das soll sich durch die Überarbeitung nun ändern.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Powerhouse

Das ist nicht der erste Versuch, Tachanka wieder ins Spiel zu bringen. Schusssichere Fenster auf seinem Maschinengewehr sollten den Operator schon bei früheren Updates wieder brauchbar machen, doch er blieb stets der von der Community geliebte Troll-Charakter. Nun bekommt der Meme Lord die Mobilität verliehen, die in Rainbow Six überlebenswichtig ist.

Die erste Veränderung ist sein ehemals stationäres LMG, das Tachanka nun als Primärwaffe mitführt. Es ist nicht nur extrem stark gegen Feinde, sondern dient auch zum Öffnen von Rotationen auf der Map, wie man es von Schrotflinten kennt.

Sein Gadget ist ein Novum im Spiel. Der Shumika-Werfer ist ein Granatwerfer für Brandgeschosse. Das dient als Werkzeug für "Area of Denial" (Wenn bestimmte Areale für den Gegner nicht bespieltbar gemacht werden), ähnlich wie Smokes Toxic Babes. Das macht ihn zu einer echten Ein-Mann-Armee auf Verteidigerseite, zumal er als einer von nur zwei Operator auch die "Standhalten"-Fähigkeit besitzt, durch die er sich wieder aufrappeln kann, wurde er gedownt.

Entsprechend steigen die Chancen enorm, den Lord von Rainbow Six Siege schon bald im kompetitiven Play zu sehen. 

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image