vergrößernverkleinern
Wenn der Ball nicht rollt, setzt sich Bochum-Profi Simon Zoller stattdessen für den Amateursport ein
Wenn der Ball nicht rollt, setzt sich Bochum-Profi Simon Zoller stattdessen für den Amateursport ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Coronakrise sieht Simon Zoller, dass der Amateurfußball Hilfe braucht. Auf Twitter läuft seine Spendenaktion. Auch Bundesliga-Stars beteiligten sich bereits.

Die Coronakrise aussitzen und warten, bis der Ball wieder rollt? Bochum-Profi Simon Zoller empfindet das als Zeitverschwendung und tut stattdessen Gutes. Somit stampfte der 28-Jährige auf Twitter kurzerhand die Spendenaktion #spendedeineTrikotnummer aus dem Boden. Der Zweitliga-Profi will Amateurvereine unterstützen, die besonders unter der Coronakrise leiden. 

"Ich bin einfach der Meinung, dass der Amateurfußball im Moment in der Betrachtung etwas zu kurz kommt und deswegen diese Aktion“, erklärt Zoller sein Engagement gegenüber SPORT1. Hobby-Kicker-oder Jugendspieler können unter dem Hashtag ein Bild ihres Trikots hochladen und die abgebildete Nummer als Betrag spenden. 

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Anzeige

Die Höhe des Betrags ist aber nicht verpflichtend, wendet Zoller ein - auch wenn die Nummer 99 auf dem Dress abgebildet sein sollte. "Das ist völlig individuell. Das kann man für sich entscheiden, wie man möchte." 

Simon Zoller mit seiner Twitter-Aktion "SpendedeineTrikotnummer
Simon Zoller mit seiner Twitter-Aktion "SpendedeineTrikotnummer © Twitter.com/Simon Zoller

So beschreibt der VfL-Stürmer seine Twitter-Initiative: "Ich hab mir einige Gedanken gemacht, was ich für die Fußballfamilie im Kampf gegen Corona tun kann. Denn es trifft auch sehr viele Vereine und Menschen unterhalb des Profibereichs."

FC-Profis Terodde, Hector und Höger spenden

Zollers Aufruf sind bereits etliche Menschen gefolgt. Der ehemalige Kölner zeigt sich überwältigt: "Das ist wirklich verrückt, wie viele Leute mitmachen. Was mich ganz besonders freut, sind einfach ganz viele Bilder von Jugendspielern, Kindern und Vätern bekomme."

Auch ehemalige Mitspieler konnte Zoller mobilisieren, darunter Nationalspieler Jonas Hector, Simon Terodde oder Marco Höger - und einige mehr, betont Zoller: "Ex-Spieler und Sportler aus dem Ausland - und weitere, mit denen ich beim FC oder jetzt bei Bochum gespielt habe." 

Meistgelesene Artikel

Bei so viel Unterstützung gerät Initiator Zoller ins Schwärmen. "Das macht mich stolz. Sinn der Sache ist, dass dieser riesengroße und facettenreiche Amateurfußball Beachtung findet. Schön, dass ihm geholfen wird." 

Ein Spendenlink ist auf Zollers Twitterseite zu finden
Ein Spendenlink ist auf Zollers Twitterseite zu finden © Twitter.com / Somon Zoller

Zoller berichtet von mehreren "Partnern, die mit im Boot sind". Nach knapp sechs Tagen habe sich die Community "enorm" vergrößert.

Selbst mitzumachen, ist übrigens nicht allzu kompliziert. Auf Zollers Twitter-Seite können Unterstützer einem Link folgen. Dieser führt zu weiteren Informationen, darunter auch unter welcher IBAN Geld zugestellt werden kann. Alternativ können Interessierte über einen Paypal-Link spenden. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image