Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dortmund - Die U19 der Dortmunder Borussia folgt dem VfB Stuttgart ins Finale der U19-Bundesliga. Im Rückspiel gegen Schalke sorgt Pena-Zauner sehenswert für die Entscheidung.

Die Meisterschaft in der U19-Junioren-Bundesliga wird zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart entschieden.

Der Nachwuchs des BVB gewann das Halbfinal-Rückspiel gegen Erzrivale Schalke 04 mit 2:0 (1:0), das Hinspiel hatte 2:2 geendet. Stuttgart zog mit einem 3:2 im Elfmeterschießen gegen den VfL Wolfsburg in das Endspiel ein, das am 2. Juni (ab 12.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in Großaspach ausgetragen wird.

Meistgelesene Artikel

Tobias Raschl schoss die Dortmunder Gastgeber, die vor zwei Jahren ihre siebte Meisterschaft gewonnen hatten, in der 43. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter in Führung. Enrique Pena-Zauner (58.) sorgte mit einem sehenswerten Schlenzer per Freistoß für die Entscheidung.

Anzeige

Auch die "Wölfe" gingen zunächst vom Punkt in Führung: John Yeboah verwandelte in der 27. Minute einen Foulelfmeter, Leon Dajaku (77.) rettete die Schwaben mit dem Ausgleich ins Elfmeterschießen. 

Dort avancierte VfB-Keeper Sebastian Hornung mit zwei parierten Elfmetern zum Matchwinner des Rekordsiegers, der bisher zehnmal den Meistertitel gewinnen konnte. Das Hinspiel zwischen den Meistern der Staffeln Nord/Nordost und Süd/Südwest am vergangenen Dienstag war torlos geblieben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image