vergrößernverkleinern
Leere Schatulle: Mario Götze ließ bei der Verleihung den Orden fallen
Leere Schatulle: Mario Götze ließ bei der Verleihung den Orden fallen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mario Götze erhält den Verdienstorden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Bei der Verleihung unterläuft dem WM-Helden ein Missgeschick.

WM-Held Mario Götze ist mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden.

Götze und zwölf weitere Personen wurden in Köln von Ministerpräsident Armin Laschet "für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement" geehrt. 

Götze lässt Verdienstorden fallen

Beim obligatorischen Foto von der Verleihung rutschte Götze der Orden aus der Schatulle und fiel auf den Boden. Der Stern mit dem NRW-Landeswappen blieb dabei unbeschädigt.

Anzeige
Mario Götze erhielt den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen
Mario Götze erhielt den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen © Imago

"Der Orden bedeutet für mich, eine ganz große Leistung erbracht zu haben - mal unabhängig vom Fußballplatz", sagte Götze: "Es ist eine ganz besondere Sache zu wissen, dass es nur ausgewählte Bürgerinnen und Bürger gibt, die diesen Orden erhalten. Dadurch ist es eine großartige Ehre."

Meistgelesene Artikel

Ministerpräsident Laschet lobt Götzes Engagement

Laschet hob Götzes Einsatz abseits des Platzes hervor. "Heute geht es um das soziale Engagement von Mario Götze", sagte Laschet laut Bild-Zeitung: "Und auch hier bewegt er sich auf internationalem Niveau.

Als Botschafter der Sportinitiative 'Kinder brauchen Fans!' engagiert er sich auch noch weltweit für Chancen und Rechte von Kinder. Wie er das alles schafft, ist sein Geheimnis."

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Der 28-Jährige engagiert sich seit vielen Jahren für zahlreiche international tätige Vereine und Stiftungen, die sich für bessere Bildungs- und Lebenschancen von Kindern einsetzen. Durch sein Vorbild ermuntert er zu eigenem Engagement und nutzt seine Popularität, um auf Missstände aufmerksam zu machen.

Götze noch immer auf Vereinssuche

Seit seinem Vertragsende bei Vizemeister Borussia Dortmund im Sommer ist der Siegtorschütze des WM-Finals von 2014 gegen Argentinien (1:0 n.V.) auf der Suche nach einem neuen Klub.

Zuletzt wurde er unter anderem mit dem französischen Erstligisten AS Monaco mit Trainer Niko Kovac in Verbindung gebracht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image