vergrößernverkleinern
Holger Badstuber
Holger Badstuber © twitter.com/Badstuber
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schrittweise kommt Holger Badstuber seinem Comeback näher. Mit dem FC Bayern München hat der verletzungsgeplagte Innenverteidiger in der laufenden Saison noch viel vor.

Seinem Comeback kommt Holger Badstuber schrittweise näher, doch der verletzungsgeplagte Innenverteidiger hat mit dem FC Bayern München noch mehr vor.

Via Twitter veröffentlichte der 26-Jährige eine Liste mit seinen persönlichen Zielen für die laufenden Saison. Ganz oben steht dabei: "Gesund bleiben."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der laufenden Saison wolle er dem Team helfen und sich selbst verbessern, führt Badstuber seine Liste fort. "Ich möchte die Fans des FC Bayern stolz machen", so Badstuber weiter. Und am Saisonende erhofft sich der Defensivspieler "Drei Titel ... mindestens".

Anzeige

Erst am Donnerstag stieg Badstuber nach viermonatiger Verletzungspause wieder ins Training mit dem Ball ein.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im April hatte Badstuber im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Porto einen Muskelriss im linken Oberschenkelmuskel erlitten.

Es war die Fortsetzung seiner Leidensgeschichte, die 2012 mit einem Kreuzbandriss begonnen hatte.

Während des Heilungsverlaufs riss das Kreuzband erneut. Badstuber fiel bis August 2014 aus und verpasste inklusive einer weiteren Pause wegen eines Sehnenrisses (September 2014 bis Januar 2015) fast 150 Pflichtspiele der Bayern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image