vergrößernverkleinern
Peter Stöger
Peter Stöger © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Trainer Peter Stöger vom 1. FC Köln plant im Bundesliga-Spiel bei Tabellenführer Bayern München am Samstag den großen Coup.

"Logischerweise sind die Bayern der Favorit. Aber wir haben uns das Ziel gesetzt, für eine riesige Überraschung zu sorgen", sagte der Österreicher am Donnerstag.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Rekordmeister, der die ersten neun Ligaspiele alle gewonnen hat, habe "eine außergewöhnlich gute Mannschaft, das hat sich durch die Niederlage in London (0:2 beim FC Arsenal, d. Red.) nicht verändert", erklärte Stöger, sagte aber auch: "Das sind diese ganz besonderen Spiele, in denen man mit außergewöhnlicher Leistung auch mal ein außergewöhnliches Ergebnis erzielen kann, das man dann vielleicht lange nicht vergisst."

Anzeige

Der 49-Jährige sieht es "nicht so, dass wir hier nichts zu verlieren haben. Jede Niederlage ist bitter, deshalb wollen wir das Unmögliche wahr machen."

Dafür müssten seine Spieler "auf jeden Fall einige Kilometer abspulen".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image