vergrößernverkleinern
SV Darmstadt 98 v 1. FC Koeln - Bundesliga
SV Darmstadt 98 v 1. FC Koeln - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutsche Tennisspielerin löst beim Spiel zwischen Darmstadt und Köln ihre Wettschulden ein. Die Bratwürste in einem Imbisswagen sind am Abend "made by Petkovic".

Beim Spiel zwischen Darmstadt 98 und dem 1. FC Köln lohnt sich ein Besuch zum Imbissstand noch mehr als sonst.

Denn niemand geringeres als Andrea Petkovic verkauft im Stadion am Böllenfalltor Bratwurst und Brötchen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In einem Imbisswagen vor dem A-Block steht der deutsche Tennisstar am Grill. Petkovic, die "Einnahmen von mindestens 4 Euro" erwartet, löst damit Wettschulden ein.

Anzeige

Die bekennende Anhängerin der Lilien hatte im August gewettet, dass sie für eine Halbzeit den Würstchengrill übernehmen würde, sollte der Aufsteiger im Auftaktspiel gegen Hannover gewinnen oder unentschieden spielen.

Das Spiel endete bekanntermaßen 1:1, für Petkovic gilt der Spruch: 'Wettschulden sind Ehrenschulden'.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Es ist eine Riesensache, dass ein Weltstar aus dem Tenniszirkus so eine Wette selber angeboten hat. Wir haben natürlich alles dafür getan, damit sie diese Wette verliert und freuen uns, dass sie am Freitagabend hier ist", sagte Dirk Schuster.

Der Trainer hofft, dass er auch noch in den Genuss einer Wurst kommt: "Wenn wir sie vorher nicht sehen, werden wir ihr ausrichten lassen, dass wir uns sehr freuen würden, wenn sie uns Trainern nach dem Spiel in der Kabine auch noch vier Bratwürstchen zur Verfügung stellen könnte."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Nächste Artikel
previous article imagenext article image