vergrößernverkleinern
Bayer 04 Leverkusen Hakan Calhanoglu
Bayer 04 Leverkusen Hakan Calhanoglu © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hakan Calhanoglu soll vor einem Wechsel nach England stehen. Ein vermeintliches Zitat des Leverkusen-Stars heizt die Gerüchte an, bei SPORT1 dementiert der Verein.

Kein Tag ohne neue Meldungen über Hakan Calhanoglu. Zwei Tage nach der FIFA-Sperre für vier Monate gibt es nun neue Wechselgerüchte um den Profi von Bayer Leverkusen.

Nach Angaben von englischen und türkischen Medien soll der türkische Nationalspieler kurz vor einer Einigung mit dem FC Chelsea zur neuen Saison stehen. Allerdings dementierten die Leverkusener am Abend ein angebliches Zitat von Calhanoglu zu seinem bevorstehenden Weggang Richtung London. 

"So Gott will, werde ich nächste Saison Chelsea-Spieler sein. Es gibt noch zahlreiche andere Klubs, die mich verpflichten wollen", soll der Mittelfeldspieler demnach der türkischen Sportzeitung Fanatik gesagt haben.

Anzeige

"Das hat Hakan nie gesagt", erklärte ein Bayer-Sprecher auf SPORT1-Anfrage.

Dennoch buhlt der Tabellenführers der Premier League schon seit Monaten um Calhanoglu, auch ein Transfer in der Winterpause stand zur Debatte. Angeblich sind die Blues bereit, bis zu 30 Millionen Euro Ablöse an Leverkusen zu zahlen. Calhanoglu war 2014 vom Hamburger SV zu den Rheinländern gewechselt, sein Vertrag läuft noch bis Juni 2019.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image