vergrößernverkleinern
FBL-CONFED-CUP-MATCH16-CHI-GER
FBL-CONFED-CUP-MATCH16-CHI-GER © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leon Goretzka ist eine der großen Entdeckungen des Confed Cups. Nun will Schalke den umworbenen Jungstar langfristig binden - inklusive satter Gehaltserhöhung.

Mit seinen starken Leistungen beim Confed Cup hat sich Leon Goretzka endgültig in den Fokus anderer Topklubs gespielt. Dennoch liegt seine nähere Zukunft bei Schalke 04.

Um aber in der kommenden Saison einen ablösefreien Abgang des Mittelfeldspielers zu verhindern, will Manager Christian Heidel möglichst den 2018 auslaufenden Vertrag mit Goretzka verlängern.

FBL-CONFED-CUP-MATCH16-CHI-GER
FBL-CONFED-CUP-MATCH16-CHI-GER © Getty Images

Anzeige

Wie die Bild berichtet, haben die Schalker dem 22-Jährigen ein neues Vertragsangebot vorgelegt. Die Laufzeit soll demnach um ein Jahr verlängert werden, das Arbeitspapier enthält zudem eine Ausstiegsklausel, die an die Schalker Tabellenposition gekoppelt ist. Das heißt, bei einem Einzug in die Champions League würde S04 deutlich mehr einnehmen als beim erneuten Verpassen des internationalen Geschäfts.

Außerdem werde mit dem neuen Kontrakt Goretzkas Gehalt von bislang drei auf etwa acht Millionen Euro pro Jahr aufgestockt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Goretzka wurde zuletzt mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht, aber auch Real Madrid soll um die Dienste des Nationalspielers buhlen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image