Bundesliga-Start: Reißt heute die Bayern-Serie?
teilenE-MailKommentare

Am ersten Spieltag gastiert Borussia Dortmund mit seinem neuen Trainer Peter Bosz beim VfL Wolfsburg. Die Wölfe zählten zuletzt zu den Lieblingsgegnern des BVB.

Zum Bundesliga-Start am Freitag legt der FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen vor, am Tag darauf greift der große Rivale der vergangenen Jahre ins Geschehen ein.

Im Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) feiert der neue BVB-Trainer Peter Bosz sein Bundesliga-Debüt. SPORT1 hat die Statistiken und Fakten zum Spiel:

Die 1:3-Niederlage im Endspiel 2015, durch die Wolfsburg den einzigen Pokalsieger-Titel der Vereinsgeschichte holte, scheint die Dortmunder angestachelt haben. Die folgenden vier Duelle mit den Wölfen gewannen sie mit insgesamt 15:3 Toren.

Aubameyang hat einen Lauf

Mit Andries Jonker, der Wolfsburg als dritter Saisontrainer in der Relegation gegen Braunschweig vor dem Abstieg bewahrte und nun erstmals auf den BVB trifft, blieben die Wölfe bei allen sechs Pflichtspielsiegen ohne Gegentor.

Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang traf in jedem der letzten fünf Pflichtspiele, in denen er insgesamt acht Treffer erzielte.

Die Duelle in Zahlen:

Heimbilanz: 6 S, 5 U, 9 N – 29:37 Tore - Gesamtbilanz: 9 S, 9 U, 22 N – 52:84 Tore
Letzter Heimsieg: 2:1 am 16.5.15 - Letzte Heimniederlage: 1:5 am 21.9.16
Letzter Elfmeter: VfL (4/4): Rodriguez am 5.12.15 - BVB (6/4): Aubameyang am 16.5.15
Letzter Platzverweis: VfL (2): Madlung am 7.4.12 - BVB (2): Schmelzer am 8.12.12
Aktuelle VfL-Schützen gegen Dortmund: Gomez (7), Didavi (3), Jung, Malli, Träsch
BVB-Schützen gegen Wolfsburg: Reus (9), Aubameyang (6), Kagawa (4), Dembelé (2), Götze (2), Piszczek (2), Sahin (2), Schürrle (2), Castro, Guerreiro, Sokratis

Die Wettquoten bei Interwetten zu Wolfsburg - Dortmund und allen anderen Bundesligaspielen gibt es hier.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image