vergrößernverkleinern
FBL-CHAMPIONS-CUP-BAYERN MUNICH-PSG
Nach dem verpassten WM-Titel mit Frankreich will Coman einen Stammplatz beim FC Bayern © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Philadelphia - Wegen eines Syndesmoserisses im Sprunggelenk verpasst Kingsley Coman den WM-Titel mit Frankreich. Dafür greift er jetzt nach einem Bayern-Stammplatz.

Den WM-Titel mit Frankreich hat Kingsley Coman aufgrund einer Verletzung verpasst. Dafür greift er jetzt beim FC Bayern nach einem Stammplatz.

"Ich hoffe, dass ich mein Niveau wiederbekomme, das ich vor der Verletzung hatte. Mein persönliches Ziel ist, dass ich so viel wie möglich spiele", sagt Coman.

Eine typische Fußballer-Floskel zwar, denn wer setzt sich schon gerne auf die Bank? Aber spürbar ist, dass ihm die Rolle des Backups für die Oldies Arjen Robben und seinem unmittelbaren Konkurrenten und Landsmann Franck Ribery auf Linksaußen fortan nicht mehr genügen wird. Dafür ist Coman zu stark, zu schnell und zu dribbelstark.

Bayerns WM-Fahrer starten - Boateng kommt als Letzter

Wären da nicht immer wieder Rückschläge, wie zuletzt Ende Februar, als sich der Flügelflitzer einen Syndesmoseriss im linken Sprunggelenk zuzog und 16 Spiele verpasste. Ohnehin plagen Coman immer wieder muskuläre Probleme, mal sind es die Adduktoren und mal, wie zuletzt, das Sprunggelenk.

"Wenn ich Probleme habe, sind es keine Problemchen, dann sind es immer größere Verletzungen. Ich werde halt oft gefoult und bekomme dann einen Schlag ab", versucht der 22-Jährige seine Verletzungs-Misere zu erklären.

----

Lesen Sie auch:

Offiziell: Mega-Talent Davies zu Bayern für Rekordablöse
Auch Bayerns WM-Fahrer legen los - Boateng fällt auf

----

Absage an Arsenal

Damit beschäftigen will sich Coman (Vertrag bis 2023) fortan aber nicht mehr. Ebenso wenig wie mit dem vermeintlichen Interesse des FC Arsenal. "Ich hatte keinen Kontakt zu Arsenal. Ich bin bei Bayern und habe meinen Vertrag für fünf Jahre verlängert. Normalerweise bleibe ich", sagt Coman auf deutsch.

Normalerweise spricht auch nichts dagegen, dass der Franzose im International Champions Cup gegen Juventus Turin (Donnerstag, 1 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) dort ansetzt, wo er beim 3:1 gegen seinen Ausbilder-Verein aus Paris aufhörte: Mit einer starken Leistung, die das Bayern-Spiel merklich belebte.

Gegen seinen Ex-Klub kam der gebürtige Pariser zur Halbzeit für Ribery, ersetzte ihn auf der linken Seite und sorgte mit seinem Spielwitz maßgeblich dafür, dass die Bayern ein 0:1 drehten. Ribery hingegen tat sich in Halbzeit eins weitaus schwerer, wenngleich er weitaus mehr an der Außenlinie klebte als der nach innen gezogene Coman. Kurios: Auch beim italienischen Rekordmeister aus Turin spielte Coman bereits (2014 bis 2015).

Dennoch trauert er keinem seiner beiden Vorgänger-Vereine nach, sagt jedoch: "Es sind drei große Vereine aber Juventus und Bayern sind noch ein bisschen familiärer und haben eine noch größere Historie. Ich spiele hier mit Robben, Ribery, Alaba, Lewandowski und Müller zusammen. Wir haben eine große Mannschaft und müssen uns nicht verstecken."

Verstecken will sich Coman auch nicht mehr, er will dauerhaft in die erste Reihe. Fraglich jedoch ist, ob der ehrgeizige Ribery diesen Platz so einfach hergibt.

Die geplanten Live-Sendezeiten des International Champions Cup auf SPORT1 im Überblick:

Donnerstag, 26. Juli, 1.00 Uhr LIVE: Juventus Turin - FC Bayern, Pittsburgh

Donnerstag, 26. Juli, 3.00 Uhr LIVE-Einstieg: Borussia Dortmund - Benfica Lissabon, Pittsburgh

Samstag, 28. Juli, 13.30 Uhr LIVE: FC Arsenal - Paris Saint-Germain, Singapur

Samstag, 28. Juli, 23.00 Uhr LIVE: Manchester United - FC Liverpool, Ann Arbor

Sonntag, 29. Juli, 1.00 Uhr LIVE: FC Bayern - Manchester City, Miami Gardens

Montag, 30. Juli, 13.30 Uhr LIVE: Atletico Madrid - Paris Saint-Germain, Singapur

Mittwoch, 1. August, 21.00 Uhr LIVE: FC Chelsea - FC Arsenal, Dublin

Mittwoch, 1. August, 23.00 Uhr LIVE-Einstieg: Benfica Lissabon - Olympique Lyon, Faro

Dienstag, 7. August, 21.00 Uhr LIVE: FC Chelsea - Olympique Lyon, London

Nächste Artikel
previous article imagenext article image