Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Serge Gnabry stiehlt dem neuen Bayern-Trainer Niko Kovac bei dessen Vorstellung modisch die Show. Sein schrilles Poloshirt kam manchem zu Recht bekannt vor.

Bei der offiziellen Vorstellung des neuen Trainers vom FC Bayern München Niko Kovac stand ein Spieler besonders im Scheinwerferlicht.

Serge Gnabry lenkte mit seinem rot-weiß gestreiften Poloshirt alle Aufmerksamkeit auf sich. Vor allem die Schlangen-Applikation auf dem gelben Kragen stach hervor.

Mit dem kunterbunten Mustermix-Shirt von Gucci mit Kostenpunkt 495 Euro ist ihm die Stilkrone noch vor Beginn der Bundesliga sicher. Chefrainer Kovac und Sportdirektor Hasan Salihamidzic wirkten im seriösen Business-Look daneben sogar etwas bieder.

Anzeige

Der Offensivspieler kam letzte Saison von Werder Bremen, wurde jedoch sofort an 1899 Hoffenheim ausgeliehen. Sein Outfit bei der Vorstellung beim neuen, alten Klub wählte er nach eigenen Angaben nicht zufällig: "Ich habe viele ausgewählte Sachen in meinem Kleiderschrank. Und die Farbe Rot passt gut."

Auf Twitter sehen manche User schon ein Stil-Battle zwischen Gnabry und Jerome Boateng hervor. Auch die eine oder andere amüsierte Reaktion ist zu lesen:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch eine Erinnerung an das schon legendäre Guerrilla-Marketing von Mario Götze durfte nicht fehlen - Götze hatte sich 2013 in einem Shirt mit riesigem Nike-Logo bei den von Adidas ausgerüsteten Bayern vorgestellt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

LeBron James machte es Serge Gnabry vor

Ganz neu ist das Shirt von Gnabry übrigens nicht: LeBron James trug es schon bei einer Pressekonferenz vor zwei Jahren. Wohl kein Zufall, dass der erklärte NBA-Superfan Gnabry James nun modisch nacheifert - am selben Tag, an dem dessen Wechsel zu den L.A. Lakers bekannt geworden ist.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ab August wird es sich zeigen, ob Serge Gnabry auch durch sportliche Leistungen beim Rekordmeister auffallen wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image