vergrößernverkleinern
Thorgan Hazard steht gegen Standard Lüttich in der Startelf
Thorgan Hazard steht gegen Standard Lüttich in der Startelf © Getty Images
Lesedauer: 9 Minuten
teilenE-MailKommentare

In einer Woche startet die Bundesliga in die Rückrunde. Heute ist großer Testspieltag. Der BVB, die TSG und Bayer sind zweimal gefordert. Die Ticker-Nachlese.

Die Testspiele der Bundesligisten am Freitag im Überblick:

Beendet (1 Uhr): Eintracht Frankfurt - Sao Paulo/Brasilien 2:1
Beendet (12 Uhr): Borussia Dortmund - Willem II Tilburg 3:2 (1:1)
Beendet (12 Uhr): TSG Hoffenheim - VV St. Truiden/Belgien 5:2 (3:1)
Beendet (13 Uhr): Werder Bremen - BidVest Wits/Südafrika 2:2 (2:1)
Beendet (14 Uhr): Bayer Leverkusen - PEC Zwolle/Niederlande 3:1 (2:0)
Beendet (15 Uhr): FC Augsburg - FC Antwerpen 3:0 (0:0)
Beendet (15 Uhr): TSG Hoffenheim - RSC Anderlecht 2:3 (1:1)
Beendet (15 Uhr): VfB Stuttgart - Cercle Brügge 2:2 (0:0)
Beendet (15 Uhr): 1. FC Nürnberg - Royal Excel Mouscron/Belgien 1:2 (0:1)
Beendet (15.30 Uhr): FC Schalke 04 - KRC Genk 2:2 (1:2)
Beendet (16.15 Uhr): Bayer Leverkusen - Preußen Münster 4:2 (3:2)
Beendet (16.20 Uhr): FC Augsburg  - FC Antwerpen 0:1 (0:0)
Beendet (17 Uhr): Borussia Mönchengladbach - Standard Lüttich 0:2 (0:1)
Beendet (17 Uhr): Borussia Dortmund - Feyenoord Rotterdam (ab 16.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) 2:1 (0:0)

+++ Gladbach verliert gegen Lüttich +++

Die Fohlen verlieren das letzte Testspiel des Trainingslagers mit 0:2 gegen Standard Lüttich.

+++ BVB gewinnt +++

Schluss beim BVB, 2:1 lautet der Endstand.

Anzeige

+++ BVB kassiert Anschlusstreffer +++

Van der Heijden bringt die Niederländer wieder ran. Nur noch 2:1 für den BVB.

+++ Guerreiro erhöht für den BVB +++

BVB trifft erneut, Guerreiro markiert das 2:0.

+++ Gladbach kassiert nächsten Treffer +++

M'Poku erhöht für Lüttich, Gladbach liegt 0:2 hinten.

+++ Philipp bringt BVB in Front +++

Maximilian Philipp trifft kurz nach dem Seitenwechsel zur BVB-Führung. Die Abwehr der Rotterdamer hilft dabei kräftig mit.

+++ Leverkusen schlägt Preußen Münster +++

Ende bei Bayer gegen Münster. Der Bundesligist setzt sich mit 4:2 durch.

+++ Auch Paulinho mit Doppelpack +++

Leverkusen legt nach. Das Brasilianer Paulinho erzielt seinen zweiten Treffer. 4:2.

+++ Lüttich führt zur Pause +++

Gladbach hat Chancen, doch die Belgier sind zur Pause vorn. Jonas Hofmann trifft nur den Pfosten.

+++ Nürnberg verliert gegen Royal Excel Mouscron +++

Nach über 130 Minuten ist Schluss bei den Nürnbergern. Endergebnis: 1:2.

+++ Augsburg verliert zweite Partie +++

Kurz vor Ende kassieren die Augsburger ein Gegentor und verlieren mit 0:1. In der Gesamtabrechnung steht ein 3:1 gegen Antwerpen zu Buche.

+++ Gladbach liegt hinten +++

Renaud Emond bringt die Belgier nach rund 24 Minuten in Führung.

+++ Schalke mit Remis gegen Genk +++

Schluss bei Schalke gegen Genk. Uth und Schöpf treffen für die Königsblauen, am Ende steht ein 2:2.

+++ Thelin schnürt den Doppelpack +++

Thelin bringt Bayern mit einem Rechtsschuss aus 17 Metern erstmals in Führung.

+++ Paulinho gleich für Bayer aus +++

Der Brasilianer bleibt im Eins-gegen-Eins-Duell mit dem Keeper cool. 2:2.

+++ Bayer erneut hinten +++

Den Blitzstart von Preußen durch Hoffmann kann Thelin im Gegenzug egalisieren. Nach einer halben Stunde bringt Akono die Münsteraner erneut in Führung.

+++ Stuttgart kassiert Ausgleich kurz vor Schluss +++

Eine 2:0-Führung reicht gegen Cercle Brügge nicht, VfB erreicht nur ein Remis.

+++ Hoffenheim verliert in Unterzahl +++

Bakkali dreht die Partie für die Belgier. Die TSG kommt in Unterzahl nicht mehr zurück.

+++ TSG kassiert Ausgleich +++

Da ist die Führung schon wieder Vergangenheit. Gerkens trifft für den RSC zum 2:2.

+++ BVB-Aufstellung gegen Feyenoord ist da +++

+++ Drei Tore in fünf Minuten! +++

Kurz nach der Pause gibt es zwischen dem VfB und Brügge ein munteres Scheibenschießen. Gomez bringt die Stuttgarter mit einem Doppelpack 2:0 in Führung (53./56.). Zwei Minuten später verkürzen die Belgier jedoch.

+++ Gladbach-Aufstellung gegen Lüttich +++

+++ Amiri zur Führung +++

Die TSG Hoffenheim dreht die Partie gegen Anderlecht. Dank Amiris erfolgreichem Schuss ins lange Eck steht es nun 2:1 für die Kraichgauer.

+++ Augsburg legt spät nach +++

Die Partie des FCA gegen Antwerpen ist nach 2x30 Minuten beendet. In der Schlussphase erhöhen van Damme per Eigentor und Finnbogason mit seinem zweiten Treffer auf 3:0. Das ist gleichzeitig auch der Endstand.

+++ So spielt Bayer gegen Münster +++

+++ Schalke wieder zurück - 1:2 +++

Die Königsblauen müssen nun wieder einen Rückstand aufholen. Trossard haut aus aus großer Distant drauf und findet den Weg ins Tor (30.).

+++ Tor für Augsburg! +++

+++ Schluss bei Leverkusen +++

Der neue Coach Peter Bosz führt die Werkself zu einem 3:1-Erfolg im Testspiel gegen Zwolle. Neben Volland erzielte Bailey zwei Tore.

+++ Uth schlägt zurück +++

Lange bleibt das 1:0 für Genk nicht bestehen. Uth trifft nach einem Freistoß von Caligiuri nur zwei Minuten nach dem Treffer der Belgier zum 1:1.

+++ Schalke gerät in Rückstand +++

+++ Ausgleich für die TSG +++

+++ Hoffenheim in Rückstand +++

Anderlecht geht bereits in der 15. Minute in Führung. Der frühere Wolfsburger Landry Dimata trifft. Und gleich anschließend noch ein Schock für die TSG, denn Kevin Vogt muss verletzt vom Platz.

+++ Werder spielt remis +++

Trotz zweimaliger Führung reicht es für Werder Bremen gegen BidVest Vids nur zu einem 2:2.

+++ Leverkusener Doppelschlag +++

Kevin Volland (30.) und Leon Bailey (34.) bringen Leverkusen gegen Zwolle innerhalb von vier Minuten 2:0 in Führung.

+++ Werder kassiert Ausgleich +++

Bargfrede schenkt den Gastgebern das Gegentor zum 2:2.

+++ Hakimi mit Last-Minute-Siegtreffer +++

Was für eine Schlussphase in Marbella! In letzter Minute trifft Hakimi für den BVB und sichert dem Herbstmeister damit den 3:2-Sieg gegen Willem II.

+++ Hoffenheim feiert Schützenfest +++

Schlusspfiff in Murcia. Die TSG fertigt St. Triuden mit 5:2 ab.

+++ Isak gleicht aus +++

Der BVB scheint die ganz große Blamage vermeiden zu können. Supertalent Isak trifft gegen Willem II zum 2:2 (81.).

+++ TSG erhöht auf 5:2 +++

Hoffenheim hat kein Mitleid mit St. Truiden. Baumgartner erobert den Ball im gegnerischen Strafraum und erhöht für die Kraichgauer.

+++ Leverkusen mit Bender-Zwillingen +++

Um 14 Uhr misst sich Bayer Leverkusen unter dem neuen Trainer Peter Bosz mit PEC Zwolle. Hier die Aufstellungen der beiden Teams:

+++ Kruse haut ihn nochmal rein +++

Werder stellt den alten Vorsprung wieder her. Kruse trifft zum zweiten Mal, diesmal mit einem satten Distanzschuss (40.) - 2:1 für die Werderaner.

+++ Ereignisse bei Werder überschlagen sich +++

Nach einer halben Stunde Spielzeit nimmt die Partie zwischen BidVest Wits und Werder so richtig Fahrt auf. Den Führungstreffer von Kruse per direktem Freistoß (28.) gleichen die Südafrikaner prompt aus (30.).

+++ St. Triuden verkürzt +++

Hoffenheim führt nur noch 4:2. Kamada lässt Klein stehen und trifft für die Belgier.

+++ Joelinton on fire +++

Joelinton macht den Dreierpack perfekt! Der südamerikanische Offensivspieler markiert den Treffer zum 4:1 für die TSG.

+++ Werder legt los +++

Während bei Hoffenheim gegen St. Triuden zur Pause gepfiffen wurde, rollt der Ball nun zwischen Bremen und den BidVest Wits.

+++ Jetzt läuft's bei der TSG +++

Hoffenheim erzielt das 3:1 gegen den belgischen Außenseiter. Nach einem schönen Spielzug über Otto und Joelinton schiebt Geiger die Kugel in den Kasten (40.).

+++ BVB wieder hinten +++

Die Niederländer halten die Dortmunder auf Trab. Kurz nach der ersten Pause nach 30 Minuten trifft Kristinsson zum 2:1 für Willem II.

+++ Rückschlag für Hoffenheim +++

+++ Joelinton legt nach +++

Der Stürmer schlenzt die Kugel mit dem rechten Fuß zum 2:0 in die Maschen.

+++ Dortmund schlägt zurück +++

Nachdem Willem II in der 15. Minute überraschend in Führung gegangen war, gelingt dem BVB nur fünf Minuten später der Ausgleich. Schweden-Youngster Isak erzwingt ein Eigentor von van Lonch - 1:1!

+++ Hoffenheim geht in Führung +++

Nach Vorarbeit von Geiger trifft der Brasilianer Joelinton zum 1:0 für die TSG gegen St. Truiden (11.).

+++ Werder misst sich mit Südafrika-Klub +++

Nach dem Wetterchaos in den letzten Tagen findet das Testspiel der Bremer gegen BidWest Wits aus Südafrika statt. Die Aufstellung der Grün-Weißen steht auch schon fest.

+++ So spielen Hoffenheim und der BVB +++

Aufstellung Hoffenheim:

Aufstellung BVB:

+++ BVB und TSG machen den Anfang +++

Los geht es bereits zur Mittagsstunde. Herbstmeister BVB trifft um 12 Uhr im Rahmen des Trainingslagers in Marbella auf die niederländische Mannschaft Willem II. Auch Hoffenheim muss gleich ran. Gegner ist der belgische Klub VV St. Truiden, gespielt wird in Murcia.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle Trikots der Bundesliga-Klubs kaufen - HIER geht's zum Shop

+++ Frankfurt schlägt brasilianisches Topteam +++

Eintracht Frankfurt war bereits in der Nacht auf Freitag aktiv. Die Hessen gewannen ihr Vorbereitungsspiel beim Florida Cup in Saint Petersburg gegen den brasilianischen Spitzenklub FC Sao Paulo mit 2:1. Ante Rebic (9.) erzielte mit einem Foulelfmeter die Führung, die Nene (55.) ausglich. Die Entscheidung fiel durch ein Eigentor von Vinicius (64.).

+++ Großkampftag für Bundesliga-Klubs +++

Eine Woche vor dem Start in die Bundesliga-Rückrunde testen die Vereine fleißig ihre Form. Insgesamt stehen am Freitag 13 Vorbereitungspartien an. Borussia Dortmund, TSG Hoffenheim und Bayer Leverkusen sind jeweils sogar zweimal im Einsatz. SPORT1 begleitet alle Spiele im LIVETICKER.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image