vergrößernverkleinern
Borussia Mönchengladbach, FSV Mainz 05
Borussia Mönchengladbach, FSV Mainz 05 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gladbach will nach dem Debakel in der Vorwoche gegen den FC Bayern Wiedergutmachung betreiben. Gegen Mainz hofft die Borussia auf eine Gala wie im Hinspiel.

Für Borussia Mönchengladbach heißt es eine Woche nach dem 1:5-Debakel gegen den FC Bayern München beim FSV Mainz 05 Wiedergutmachung zu betreiben (Bundesliga: FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

"Wir haben uns gegen Wolfsburg und Bayern zu viele Fehler erlaubt, die unsere Gegner gnadenlos ausgenutzt haben. Es gilt für uns, diese Fehler abzustellen. Wir müssen den Blick nach vorne richten. Unser Anspruch ist, in Mainz zu gewinnen", kündigte Dieter Hecking auf der Pressekonferenz an.

Meistgelesene Artikel

Dabei wird der 54-Jährige vermutlich auf eine erneute Gala-Vorstellung von Jonas Hofmann hoffen. Mit drei Toren avancierte der Mittelfeldspieler beim 4:0-Hinspielsieg zum Matchwinner.

Anzeige

Gladbach bangt um Abwehrchef Ginter

Allerdings bangt Gladbachs Trainer neben den sicher ausfallenden Ibrahima Traore (Leistenoperation), Josip Drmic (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Mamadou Doucoure (Muskelbündelriss im Oberschenkel) auch um den Einsatz von Abwehrchef Matthias Ginter, den muskuläre Probleme im Oberschenkel plagen.

Dennoch gab es bei den Gladbachern in den letzten Tagen auch Grund zur Freude. So verlängerte Raffael seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2020.

Mainz will zurück in Erfolgsspur

Beim FSV Mainz hofft man hingegen nach vier Niederlagen in den vergangenen fünf Spielen wieder zurück in die Spur zu finden. "Wir freuen uns auf dieses Flutlichtspiel vor eigenem Publikum und wollen wieder zurück in die Punktebahn finden", sagte 05-Coach Sandro Schwarz vor der Partie.

Jedoch macht ein Blick auf die Bilanz gegen die Borussia nur wenig Hoffnung. Nur zwei Siege konnte der FSV in den letzten 15 Duellen mit den Gladbachern einfahren, der letzte Erfolg liegt bereits drei Jahre zurück.

Um diesmal möglichst die drei Punkte in der heimischen Opel Arena zu behalten, gibt Schwarz eine klare Taktik vor: "Selbst viel zum Abschluss kommen und die Standards besser verteidigen." Personell kann der Trainer bis auf die langzeitverletzten Rene Adler, Phillip Mwene und Emil Berggreen dabei aus dem Vollen schöpfen. Daniel Brosinski kehrt nach überstandener Grippe ebenso zurück wie Jean-Paul Boetius, der seine Gelbsperre abgesessen hat. 

So können Sie FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach live verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image