Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern trifft am 29. Spieltag auf Fortuna Düsseldorf. Vor dem Duell spricht Coach Niko Kovac über den Trainingseklat und mehr - die PK im TICKER zum Nachlesen.

Der FC Bayern München reist am 29. Bundesliga-Spieltag nach Düsseldorf. 

Vor dem Duell mit der Fortuna spricht Coach Niko Kovac auf der Pressekonferenz über den Trainingseklat zwischen Kingsley Coman und Robert Lewandowski und den Matchplan gegen die Rheinländer. 

Die PK im TICKER zum Nachlesen:

Anzeige

+++ Kovac über den Saisonendspurt +++

"Wir müssen die Spannung hoch halten. Wir wollen am Sonntag Selbstvertrauen für die kommenden Spiele tanken. In den letzten Partien muss man nochmal alles geben. Aber die Jungs sind es gewohnt, unter Druck zu stehen."

+++ Kovac über die Champions League auf dem Sofa +++

"Das können wir nicht mehr ändern. Ich habe mir jeweils ein Spiel angeschaut, was dort geht. Aber ohne Reisestress sind alle fit und erholt."

+++ Kovac über Handgreiflichkeit +++

"Wie man so sagt, wurde der Vorfall gestern unter Männern geregelt. Damit ist das aus der Welt."

+++ Kovac über Meisterkonkurrent Dortmund +++

"Wir wollen Meister werden. Wir haben sechs Spiele, die müssen wir gewinnen. Da kann der BVB machen, was er will."

+++ Kovac über Fortuna-Coach Funkel +++

"Was der Friedhelm da gerade macht, spricht für ihn und seine Mannschaft. Wir werden Düsseldorf nicht unterschätzen."

+++ Über die Motivation gegen kleinere Gegner +++

"Das Spiel gegen Dortmund war unser Maßstab, das war mein Anspruch. Und so wollen wir auch am Wochenende antreten. Wir stehen jetzt wieder ganz oben, da wollen wir nicht mehr weg."

+++ Kovac über Gegner Düsseldorf +++

"Die Fortuna ist ein ganz anderer Gegner als Borussia Dortmund. Düsseldorf ist sehr stark im Umschaltspiel. Dortmund wollte Fußball spielen, das ist ein ganz anderer Aufbau. Wir dürfen Düsseldorf nicht unterschätzen, wir spielen dort vor ausverkauftem Haus. Es wird ein harter Fight. Sie stehen gut hinten und schalten sehr gut um."

+++ Kovac über Personalsituation +++

"Alphonso Davies hat wieder voll mittrainiert. Franck Ribery ist seit drei Tagen krank, für ihn wird es am Wochenende nicht reichen. Zu Arjen habe ich bereits alles gesagt. Zu Coco (Tolisso): Ihn wollen wir für Schritt für Schritt bis nächste Woche wieder hinbekommen und in die Mannschaft integrieren. Der Kopf spielt da eine wichtige Rolle nach einer so langen Verletzung."

+++ Kovac über fragwürdige Handspiele in der Bundesliga +++

"Es ist schwierig, dort die richtige Lösung zu finden. Da bin ich der falsche Mann. Ich habe gesagt, dass es nicht dazukommen darf, dass der Spieler immer nur versucht, seinem Gegenspieler an die Hand zu schießen. Dann gibt es vier, fünf Elfmeter in jedem Spiel. Die Verteidiger stehen nur mit den Händen hinter dem Rücken da, das ist auch schwierig. Es bleibt viel zu tun."

Meistgelesene Artikel

+++ Kovac über Rummenigges Aussage, keine Job-Garantie zu haben +++

"Ich möchte mich nicht mehr zu jeder Aussage äußern. Ich konzentriere mich nur auf den Fußball und will nicht zu jeder Kleinigkeit meinen Senf dazugeben müssen. Mein Beruf als Trainer ist ja fast schon zur Nebensächlichkeit geworden. Ich will mich auf das Kerngeschäft konzentrieren."

+++ Kovac über Robbens Zustand +++

"Es ist sehr traurig, dass Arjen nun seit November nicht mehr dabei ist. Er spürt immer wieder etwas, obwohl die Ärzte gute Zeichen geben. Er fühlt sich momentan nicht gut. Es wäre schön, wenn er nochmal für den FC Bayern auflaufen könnte. Das hat er verdient."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

+++ Kovac über das Hinspiel gegen Düsseldorf +++

"Ich habe mir das Spiel nochmal angeschaut. Wir haben einfach zu fahrlässig verteidigt. Das wollen wir nun besser machen."

+++ Kovac über Handgreiflichkeit im Training +++

"Es kam zu Handgreiflichkeiten im gestrigen Training. Die Spieler wurden in den Medien namentlich genannt. Wir haben danach zu dritt ein Gespräch geführt. Es tut den Spielern leid und sie haben sich dafür entschuldigt. Damit hat sich die Sache erledigt, ad acta gelegt. Dazu werden keine weiteren Fragen beantwortet. Jetzt geht es nur um das kommende Spiel. Es wird keine Geldstrafe geben. Wenn man es positiv ausdrückt: Bayern lebt! Im Training gehören Emotionen einfach dazu."

+++ Kovac über Platz eins +++

Es geht los. Kovac hat Platz genommen und stellt sich den ersten Fragen der Journalisten. "Wir wollen Platz eins in Düsseldorf festigen."

+++ Warten auf Kovac +++

Eigentlich sollte es in wenigen Augenblicken losgehen, jedoch lässt der Bayern-Trainer noch auf sich warten. Die PK verzögert sich wohl um ein paar Minuten.

+++ Offene Rechnung mit Fortuna +++

Im Hinspiel schockte Dodi Lukebakio die Münchener in der Nachspielzeit und glich in der 93. Minute noch für die Düsseldorf zum 3:3 aus, nachdem die Bayern bereits mit zwei Toren geführt hatten. Das soll dieses Mal anders laufen.

+++ Unruhe in München nach Trainingseklat +++

Im nicht öffentlichen Training am Donnerstag soll es zu einer heftigen Schlägerei zwischen Robert Lewandowksi und Kingsley Coman gekommen sein. Diese Unruhe kann Bayern im Meisterrennen gar nicht gebrauchen. Gespannt warten die Journalisten auf eine Aussage von Kovac zu diesem Vorfall.

+++ Bayern im Aufwind nach Kantersieg gegen BVB +++

Zuletzt schlug der Rekordmeister Borussia Dortmund mit 5:0 und schnappte sich wieder Platz eins in der Bundesliga-Tabelle. Die Münchner liegen nun wieder einen Punkt vor den Dortmundern und haben das deutlich bessere Torverhältnis vorzuweisen. Gegen Fortuna Düsseldorf soll am 29. Spieltag (So., ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) der nächste Dreier her.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image