vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt: Adi Hütter vor Duell mit Bayern München optimistisch, Adi Hütter will mit Eintracht Frankfurt erneut in die Europa-Cup-Ränge
Adi Hütter will mit Eintracht Frankfurt erneut in die Europa-Cup-Ränge © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eintracht Frankfurt droht vor dem Saisonfinale beim FC Bayern der Super-Gau. Trainer Adi Hütter gibt sich kämpferisch und fordert seine Spieler.

Trainer Adi Hütter vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt beschäftigt sich vor dem Saisonfinale bei Bayern München am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) keinesfalls mit dem drohenden Absturz auf den undankbaren achten Tabellenplatz. "Das hat in meinem Kopf keinen Platz", sagte der 49-Jährige am Freitag, "ich glaube, dass wir unser Ziel erreichen können".

Auch Champions League noch möglich

Der Einzug in den Europapokal wäre der verdiente Lohn für die Hessen, die seit dem siebten Spieltag ohne Unterbrechung einen internationalen Rang belegen und vor dem letzten Spieltag Tabellensechster sind.

Neben der Qualifikation für die Europa League ist auch noch Rang vier erreichbar, die Eintracht dürfte in der kommenden Saison dann erstmals in der Champions League antreten.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Eintracht Frankfurt bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Hütter fordert London-Leistung

"Wir wissen, dass wir es mit der besten Mannschaft in Deutschland zu tun bekommen und die Bayern das Spiel in der Hand haben werden", sagte Hütter. Um zu bestehen, forderte er "eine Leistung wie in London".

Meistgelesene Artikel

Beim FC Chelsea hatte die Eintracht im Europa-League-Halbfinale den Favoriten beinahe aus dem Wettbewerb geworfen, die Engländer setzten sich letztlich im Elfmeterschießen durch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image