Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Youssoufa Moukoko fügt sich hervorragend bei der U19 von Borussia Dortmund ein. Trainer Michael Skibbe traut ihm eine große Karriere zu.

Michael Skibbe traut Youssoufa Moukoko eine große Zukunft zu.

"Der Junge wird eines Tages Profi werden. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Nur Verletzungen könnten ihn stoppen", sagte der aktuelle Trainer der U19 von Borussia Dortmund bei Reviersport. Der 14-Jährige, der in der vergangenen Saison 50 Tore in 28 Spielen für die U17 des BVB erzielte, läuft künftig für die U19 Borussias auf. Einsätze in der Erwachsenen-Bundesliga sind erst ab 17 Jahren möglich.

Moukoko überzeugte in der Vorbereitung auch in der höheren Altersklasse, unter anderem gelang ihm in einem Test gegen den FC Porto das Siegtor. Am kommenden Sonntag (11 Uhr) steht für Moukoko und Co. das erste Saisonspiel an, dabei gastiert der BVB bei Aufsteiger Wuppertaler SV.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Moukoko "total entspannt"

"Youssoufa ist ein total entspannter Zeitgenosse, der extrem cool mit seinem Hype umgeht. Er hat sich bislang sehr gut etabliert und konnte sich hervorragend in unsere Mannschaft einfügen", lobte Skibbe. Der Stürmer sei "fokussiert und konzentriere sich nur auf seine Leistung".

Meistgelesene Artikel

Der BVB gewann in den letzten vier Jahren dreimal den Titel in der U19, auch 2019 ging die Meisterschaft nach einem 5:3-Finalsieg gegen den VfB Stuttgart an Dortmund. Meistertrainer Benjamin Hoffmann hat den BVB mittlerweile jedoch Richtung Mainz verlassen, Skibbe übernahm.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image