vergrößernverkleinern
Jadon Sancho und Thomas Müller stehen bei Bayern - Dortmund in der Startelf
Jadon Sancho und Thomas Müller stehen bei Bayern - Dortmund in der Startelf © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im ultimativen Topspiel Deutschlands empfängt der FC Bayern den BVB. Mit Rückenwind aus der Champions League wollen beide auch in der Bundesliga überzeugen.

Auf dieses Spiel hat Deutschland einmal mehr gewartet!

Der FC Bayern München empfängt Borussia Dortmund zum Topspiel des 11. Spieltages der Bundesliga Saison 2019/20. (Bundesliga: FC Bayern München - Borussia Dortmund ab 18.30 Uhr im LIVETICKER

Der deutsche Rekordmeister geht mit der erwarteten Aufstellung ins Spiel, sowohl Philippe Coutinho als auch Thiago Alcantara nehmen zu Beginn auf der Bank Platz. Trainer Hansi Flick schickt die selbe Elf ins Rennen wie schon unter der Woche in der Champions League beim 2:0-Sieg gegen Olympiakos Piräus.

Anzeige

"Wir wollen uns einspielen. Gegen Piräus hat es die Mannschaft gut gemacht, und deswegen ist es natürlich so, dass ein Trainer auf die Mannschaft zurückgreift, die erfolgreich war", sagte Flick vor der Partie bei Sky: "Klar ist man sauer, wenn man nicht spielt, aber ich glaube, alle wissen, dass es jetzt ein besonderer Moment ist, und stellen ihre Eitelkeiten hintenan."

Auch sein Gegenüber Lucien Favre verzichtet auf personelle Wechsel im Vergleich zum knappen Erfolg gegen Inter Mailand in der Königsklasse (3:2). Der angeschlagene Jadon Sancho ist rechtzeitig fit geworden, Kapitän Marco Reus steht nicht in der Startelf - kehrt aber wieder in den Kader zurück.  

Die Aufstellung des FC Bayern im Überblick:

Neuer - Pavard, Martinez, Alaba, Davies - Kimmich - Müller, Goretzka - Gnabry, Coman – Lewandowski

Die Aufstellung von Borussia Dortmund im Überblick:

Bürki - Hakimi, Akanji, Hummels, Schulz - Witsel, Weigl - Sancho, Brandt, Hazard - Götze

Nachdem der BVB vor der Spielzeit im Supercup mit 2:0 die Oberhand behielt, geht es für die Münchner nun um weitaus mehr als drei Punkte und Prestige.

Der Rekordmeister will nach dem Aus von Niko Kovac mit Flick zurück in die Erfolgsspur - mit Siegen, aber auch mit spielerischer Überzeugung.

Auf Seiten der Schwarz-Gelben stand Favre zunehmend in der Kritik, festigte seine Position zuletzt aber wieder. Ähnlich wie die Bayern (2:0 gegen Olympiakos Piräus) punktete allerdings auch seine Mannschaft unter der Woche in der Champions League (3:2 gegen Inter Mailand) dreifach.

Bayern muss liefern

Durch die erste Trainerentlassung der laufenden Erstligasaison sind nun die Spieler des FC Bayern in den Fokus gerückt - und mehr denn je in der Pflicht.

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE

In den zurückliegenden Partien gegen Eintracht Frankfurt (1:5), im DFB-Pokal beim VfL Bochum (2:1) sowie beim 2:1-Pflichtsieg gegen Union Berlin blieben Joshua Kimmich oder Thomas Müller einiges schuldig - lediglich Torhüter und Kapitän Manuel Neuer sowie Stürmer Robert Lewandowski spielten auf gewohntem Niveau.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

BVB will Revanche nehmen

Zwar gewannen die Dortmunder im Sommer den Supercup gegen die Münchner, so sind die Erinnerungen an die 0:5-Niederlage in der vergangenen Saison immer noch schmerzhaft. 

Es war der Anfang vom Ende des Meisterschafts-Traumes der Borussia.

Ein Sieg am Samstagabend in der Allianz Arena wäre für Lucien Favre außerdem die große Möglichkeit, mit überzeugenden Argumenten seine Kritiker für den Moment verstummen zu lassen.

Sollte der Tabellenführer Borussia Mönchengladbach am Sonntag gegen Werder Bremen (Bundesliga: Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) verlieren, könnte der BVB sogar die Tabellenführung übernehmen.

Meistgelesene Artikel

So können Sie Bayern - BVB LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: SkyGo
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image