Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nationalspieler Toni Kroos äußert sich auf SPORT1-Nachfrage zur Arbeit von Hansi Flick beim FC Bayern und sieht vor allem die Nationalspieler als Profiteure.

Weltmeister Toni Kroos hat sich zur Arbeit von Hansi Flick beim FC Bayern geäußert. 

"Allgemein traue ich es Hansi Flick zu. In der Co-Trainer-Rolle hat er sich immer sehr wohlgefühlt, aber bei allem was ich so aus München höre, fühlt er sich jetzt auch wohl. Er hat eine Art und Weise, die bei den Spielern gut ankommt", sagte Kroos am Montag auf der DFB-Pressekonferenz vor der Partie gegen Nordirland am Dienstag auf SPORT1-Nachfrage. 

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Besonders die deutschen Nationalspieler bei den Bayern dürften von Flick, laut Kroos, profitieren: "Wenn man sich die ersten beiden Spiele anguckt, hat das für die deutschen Nationalspieler Vorteile gehabt, weil sie alle gespielt haben. Das ist nicht so verwunderlich, weil er ja alle kennt."

Meistgelesene Artikel

Flick war nach dem Aus von Niko Kovac als Interimslösung eingesprungen und darf sich nun, nach zwei Siegen gegen Piräus und Dortmund, mindestens bis Weihnachten beweisen. "Wir haben entschieden, dass bis auf Weiteres mindestens bis Weihnachten heißt und möglicherweise darüber hinaus", erklärte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge am vergangenen Freitag auf der Jahreshauptversammlung des deutschen Rekordmeisters. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image