vergrößernverkleinern
Wendell
Wendell muss nach seiner Sperre vorerst auf der Bank Platz nehmen © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayer Leverkusen startet zum Abschluss des 19. Spieltags unverändert in die Partie gegen Fortuna Düsseldorf. Bei den Gästen gibt es zwei Änderungen.

Als letztes Highlight des 19. Spieltags stehen sich Bayer 04 Leverkusen und Fortuna Düsseldorf gegenüber. (Bundesliga, 19. Spieltag: Bayer 04 Leverkusen - Fortuna Düsseldorf, ab 18 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Dabei treffen zwei Teams aufeinander, die beide auf ihr eigenes Erfolgserlebnis hoffen. Bayer Leverkusen steht zwar aktuell auf einem Europa-League-Platz und hat Tuchfühlung zu den begehrten Champions-League-Rängen, die Heimbilanz ist aber mehr als ausbaufähig. Lediglich 13 der möglichen 27 Punkte konnte die Werkself in der heimischen BayArena behalten.

Leverkusen unverändert

Bayer-Trainer Peter Bosz sieht nach dem 4:1-Sieg am vergangenen Wochenende beim SC Paderborn jedenfalls keine Veranlassung, sein Team zu ändern.

Anzeige

Die Fortuna hingegen war mit einer Niederlage gegen Werder Bremen in die Rückrunde gestartet und will nun den kompletten Fehlstart vermeiden. Im Abstiegskampf zählt jeder Punkt. (SERVICE: Die Bundesliga-Tabelle)

Bei den Gästen gibt es zwei Änderungen im Vergleich zum Bremen-Spiel: Erik Thommy und Marcel Sobottka spielen für Adam Bodzek und Dawid Kownacki.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | Anzeige

Der große Hoffnungsträger der Fortuna ist Alfredo Morales. Der US-Amerikaner konnte die Niederlage gegen Bremen zwar nicht verhindern, war aber mit 17 gewonnen Zweikämpfen wieder mal Düsseldorfs eifrigster Spieler und bewies einmal mehr, warum er sich selbst als "Krieger" bezeichnet.

Aggressivität als Schlüssel zum Erfolg

Auch gegen die Truppe von Bosz will er diese Qualitäten wieder in die Waagschale werfen und so seinem Team die wichtigen Punkte holen. "Jeder Spieler will Spaß haben. Um den Gegner schlecht aussehen zu lassen, musst du ihm den Spaß nehmen! Mit allen Mitteln", warnt er die Ballkünstler aus Leverkusen im Kölner Express schon mal vor.

Meistgelesene Artikel

Diese Aggressivität hat aber auch ihren Preis. Mit 48 gelben Karten führen die Nordrhein-Westfalen diese Statistik bisher mit klarem Vorsprung an. Allerdings finden sie immer das richtige Maß. Mit Hoffenheim und Paderborn gehört die Fortuna zu dem Bundesliga-Trio, das noch keinen Platzverweis hinnehmen musste.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Daher schwört Morales auch gegen Leverkusen wieder auf den Kampf als Mittel zum Erfolg. "Wir müssen aggressiv sein, die Zweikämpfe gewinnen! Wir müssen schnell umschalten, klar nach vorne spielen, aus Chancen Tore machen und hinten stabil stehen – dann können wir gewinnen."

Stöger vor Startelf-Comeback

Weiteren Mut auf eine erfolgreiche Düsseldorfer Dienstreise macht die Rückkehr von Kevin Stöger. Der Österreicher, der im Vorjahr noch maßgeblich am Düsseldorfer Höhenflug beteiligt war, feierte in Bremen nach seinem Kreuzbandriss sein Comeback und wurde in der 71. Minute eingewechselt.

Gut möglich, dass Friedhelm Funkel in Leverkusen wieder von Beginn an auf die Dienste des Mittelfeldspielers setzt. Er selbst ist auf jeden Fall schon heiß. "Der Trainer muss mich manchmal noch bremsen. Ich würde am liebsten 24 Stunden am Tag Fußball spielen, so fantastisch ist es, endlich wieder mittendrin zu sein", zeigte sich der ÖFB-Nationalspieler im kicker-Interview motiviert.

Die Aufstellungen:

Leverkusen: Hradecky - Sinkgraven, S. Bender, Tah, L. Bender - Demirbay, Baumgartlinger - Diaby, Havertz, Bellarabi - Volland
Düsseldorf: Kastenmeier - Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Suttner - Morales, Sobottka, Skrzybski, Fink, Thommy - Hennings

So können Sie Leverkusen -  Düsseldorf LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image