Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Dank einer Klausel könnte Erling Haaland den BVB wohl schon 2021 wieder verlassen. Bei einem Transfer würde Dortmund aber offenbar eine stattliche Summe kassieren.

Mit Erling Haaland hat der BVB im Winter nicht nur einen echten Transfer-Coup gelandet, der Wunderstürmer aus Norwegen schlug mit fünf Toren in nur 59 Bundesliga-Minuten auch noch sensationell ein.

Beim Kauf des 19 Jahre alte Supertalents von Red Bull Salzburg musste Borussia Dortmund allerdings offenbar auch Zugeständnisse machen - in Form einer Ausstiegsklausel.

Diese soll zwar noch nicht im kommenden Sommer greifen, ermöglicht Haaland aber vor dem Ende seines Vertrages im Jahr 2024 einen Abschied.

Anzeige

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Das würde der BVB für Haaland bekommen

Nach einem Bericht der Sport Bild soll die festgeschriebene Ablöse bei satten 75 Millionen liegen.

Demnach hatten Haalands Vater Alf-Inge und Berater Mino Raiola in den Verhandlungen ursprünglich sogar auf eine Ausstiegsklausel unter 50 Millionen abgezielt - das sei dem BVB aber zu niedrig gewesen. Letztlich habe man sich aber auf 75 Millionen geeinigt.

Meistgelesene Artikel

Der 19-Jährige, der im Winter für 20 Millionen Euro zum BVB kam, besitzt einen Vertrag bis 2024.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image