Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern bezieht sein Quarantäne-Hotel in München. Auch das Mannschaftstraining startet wieder. Wie läuft die Vorbereitungswoche ab? Der SPORT1-Report.

Seit Sonntagnachmittag befindet sich der FC Bayern offiziell in Quarantäne.

Um 15.04 Uhr erreichten Mannschaft und Trainerstab das Hotel "Infinity" in Unterschleißheim, nördlich von München, das bis Samstag alleinige Heimat des Profi-Kaders sein wird. 

Die Mannschaft hatte sich gegen 14.30 Uhr an der Säbener Straße getroffen und war in zwei Bussen Richtung neuer Schlafstätte gereist. Im ersten Bus saßen unter anderem Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Cheftrainer Hansi Flick. Einzelne Mitglieder des auf ein Minimum reduzierten Betreuerstabs hatten bereits rund eineinhalb Stunden vorher das Business-Hotel erreicht und die letzten Vorbereitungen getroffen.

Anzeige

Alle Spieler, Trainer und Betreuer trugen bei der Ankunft und beim Check-in Gesichtsmasken. Die Stimmung war trotz der nicht erkennbaren Mimik zu spüren: Anspannung, aber kein Trübsinn. Thomas Müller war die Freude anzumerken, einen der FCB-Betreuer wiederzusehen. Manuel Neuer winkte den Reportern und Fotografen zu. 

Genaue Vorgaben der DFL

Von nun an gilt es, die Vorgaben des DFL-Konzepts penibel einzuhalten. Die Spieler schlafen in Einzelzimmern, bei Teamsitzungen herrscht Sicherheitsabstand, Mahlzeiten werden getrennt voneinander eingenommen und die Knöpfe in den Aufzügen sollen mit dem Ellbogen betätigt werden, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Außerdem wird explizit empfohlen, nicht das Handy oder die PlayStation eines Teamkollegen zu benutzen. Das sind nur einige der vielen Vorgaben der DFL, die von der Politik abgesegnet wurden.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Ungewohnt zudem: Die Zimmer der Stars werden nicht vom Hotelpersonal gereinigt, die Betten müssen selbst gemacht werden. Auch hier gilt: möglichst kein Kontakt zu Menschen außerhalb des vereinsinternen Personenkreises. 

Bayern wählt logistisch günstige Unterkunft

Bei der Wahl des Hotels entschied sich der FC Bayern für die naheliegende Lösung: Es handelt sich um das Haus, das auch vor Champions-League-Heimspielen genutzt wird.

Von hier sind es nur jeweils 15 Minuten Fahrt zum Campus des FC Bayern, sowie der Allianz Arena. An beiden Orten sollen die Trainingseinheiten stattfinden, überwiegend aber am Campus. Auch der Weg zum Münchner Flughafen ist kurz. Von dort geht es am Samstag Richtung Berlin zum Auswärtsspiel bei Union (Bundesliga: Union Berlin - FC Bayern München, Sonntag 18 Uhr im LIVETICKER).

Am Hotel, wo sich bei vorherigen Aufenthalten der Bayern-Profis zahlreiche Autogrammjäger und Schaulustige eingefunden hatten, ließ sich diesmal nur ein einzelner Bayern-Fan blicken. Auch Menschentrauben vor dem Hotel will der FC Bayern verhindern.

Meistgelesene Artikel

Beim aktuellen Tabellenführer weiß man um die besondere Außenwirkung des Klubs. Man will keine Fehler machen beziehungsweise Lässigkeiten im Umgang mit den peniblen DFL-Hygienevorschriften zulassen, um den Spielbetrieb der Bundesliga als Ganzes nicht zu gefährden. Am Sonntagvormittag veröffentlichte man auf der Homepage des Vereins sogar nochmals Hygiene-Tipps an die Fans.

Nachdem die Mannschaft am Sonntag das Quarantäne-Hotel bezog, stand am Nachmittag übrigens direkt die erste Einheit in der Arena an. Nach vier Wochen Training in Kleingruppen, sind nun wieder Zweikämpfe und taktische Übungen Teil des Bayern-Trainings. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image