Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Noch vor allen Teamkollegen steigt Neuzugang Thomas Meunier bei Borussia Dortmund ins Training ein. Der Großteil der BVB-Stars kommt erst Anfang August dazu.

Erst am 3. August steigt der BVB wieder ins Mannschafttraining ein - Neuzugang Thomas Meunier legt aber jetzt schon bei Borussia Dortmund los.

Der 28-Jährige hat als erster Spieler schon den negativen Coronatest in der Tasche und stieg am Dienstag ins Individualtraining ein.

Meunier kam ablösefrei von Paris St.-Germain zum BVB.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der Champions League hatte sein Ex-Klub die Borussia noch vor der Coronapause im Achtelfinale ausgeschaltet, beim Turnier der Königsklasse in Lissabon wird Meunier wie der Ex-Leipziger Timo Werner aber nicht mehr von seinem alten Team eingesetzt - und kann deswegen schon in Dortmund schwitzen.

BVB startet am 3. August wieder

Spätestens am 3. August wird Meunier dann auch seinen neuen Mannschaftskollegen kennenlernen. Dann startet der BVB, auch mit Neuzugang Jude Bellingham, ins Teamtraining.

Meistgelesene Artikel

Zuvor werden ab 30. Juli zwei Corona-Testungen durchgeführt, wie der Klub mitteilte.

Testspiele plant Dortmund unter anderem gegen den VfL Bochum, den SC Paderborn und Feyenoord Rotterdam.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image