vergrößernverkleinern
Arjen Robben arbeitet derzeit beim FC Groningen an seinem Comeback
Arjen Robben arbeitet derzeit beim FC Groningen an seinem Comeback © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der langjährige Münchner Außenstürmer spielte eine Rolle bei der Berliner Verpflichtung des neuen Außenverteidigers Deyovaisio Zeefuik.

Hertha-Neuzugang Deyovaisio Zeefuik hat auf einem Pressetermin erklärt, dass Arjen Robben durchaus einen Anteil daran hat, dass er vom FC Groningen nach Berlin gewechselt ist.

"Arjen sagte, dass die Bundesliga ein guter Schritt für mich wäre“, schilderte der Rechtsverteidiger ein Gespräch mit dem jüngst vom FC Bayern zu seinem Stammverein zurückgekehrten Vize-Weltmeister von 2010.

Auch Landsmann Javairo Dilrosun, der bereits in Berlin aktiv war, habe ihm zugeraten.

Anzeige

"Er hat mir erzählt, dass Hertha als Klub immer größer werde, auch professioneller", berichtete Zeefuik. "Das ist ein sehr gutes Zeichen."

Meistgelesene Artikel

Letztendlich habe er auf sein Bauchgefühl gehört, und das habe ihm nahegelegt: "Hertha ist für mich der beste Klub, um den nächsten Schritt zu machen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image